Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Marcel Halstenberg: Standing Ovations für ein starkes Comeback

Marcel Halstenberg durfte sich über ein starkes Comeback in den Reihen von RB Leipzig freuen.

Marcel Halstenberg durfte sich über ein starkes Comeback in den Reihen von RB Leipzig freuen.
Copyright: imago/Karina Hessland

Es war ein bisschen, als wäre er nie weggewesen. Zum ersten Mal seit über neun Monaten stand Marcel Halstenberg nach überstandener Kreuzbandverletzung in der Partie gegen den VfB Stuttgart wieder bei einem Pflichtspiel von RB Leipzig in der Startelf. Dort ersetzte er den angeschlagenen Marcelo Saracchi als Linksverteidiger.

Marcel Halstenberg: Vor allem am Anfang war es anstrengend

Halstenberg spielte beim wichtigen Sieg am fünften Spieltag der Bundesliga stark und war einer der besten Spieler seiner Mannschaft. Er schlug die Ecke, die in der Folge zum 1:0 führte. Und er bereitete das 2:0 von Jean-Kevin Augustin in der zweiten Halbzeit sehr gut vor, nachdem er sich zuvor an der Grundlinie gegen Santiago Ascacibar durchgesetzt hatte. Er hatte die meisten Ballkontakte aller RB-Spieler und überzeugte durch gute Defensivarbeit und die Beteiligung an vielen weiteren Angriffsaktionen.

Nach dem Spiel zeigte sich Marcel Halstenberg zufrieden mit seinem Auftritt. „Am Anfang war es sehr anstrengend. In der zweiten Halbzeit ging es aber ganz gut, weil wir das Spiel unter Kontrolle hatten“, so der Defensivmann im Rückblick auf die Partie gegen Stuttgart. „Ich bin froh, dass ich 90 Minuten spielen konnte und wieder fit bin. Ich habe ein relativ gutes Spiel gemacht und bin überglücklich, dass es so gut gelaufen ist.“

Standing Ovations für Halstenberg von der Mannschaft von RB Leipzig

Auch Trainer Ralf Rangnick war besonders zufrieden mit der Leistung seines Rückkehrers, die er als mitentscheidend für den Sieg gegen Stuttgart ansah. „Der Auftritt von Marcel Halstenberg ist heute besonders erwähnenswert“, erklärte er nach der Partie. Vor dem Halstenberg-Auftritt könne man „nur den Hut ziehen“ angesichts dessen, dass er so lange ausgefallen war. „Er hat gerade von der gesamten Mannschaft Standing Ovations in der Kabine gekriegt“, verweist Rangnick darauf, dass die Rückkehr von Halstenberg auch von der Mannschaft honoriert wurde.

Nicht nur im sportlichen Bereich gab es für Marcel Halstenberg nach dem Spiel gegen Stuttgart etwas zu feiern. Als I-Tüpfelchen auf den Tag konnte Halstenberg auch noch in seinen 27. Geburtstag hineinfeiern, den er am heutigen Donnerstag begeht. Mit einer starken Leistung über 90 Minuten feiert es sich sicher noch mal umso schöner..

Das könnte Dich auch interessieren