Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Marcel Sabitzer zögert mit Vertragsverlängerung

Marcel Sabitzer.

Marcel Sabitzer.

Marcel Sabitzer gehört bei RB Leipzig in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern und Führungsspielern. Dass der Verein gern mit ihm verlängern würde, ist verständlich.

Marcel Sabitzer hat einen klaren Karriereplan

Der Österreicher zögert allerdings noch mit der Unterschrift. Neben Fragen des Gehalts geht es dabei vor allem um die Entwicklung des Kaders und die Ziele von RB Leipzig, wie Sportbild (Print) berichtet.

„Als ich 18 Jahre alt war, habe ich mich mit meiner Familie und meinen Beratern hingesetzt und einen Karriere-Plan entworfen, wann ich wo sein möchte“, erklärt Sabitzer dem Blatt. „Den verfolge ich jeden Tag konsequent. Der nächste Schritt ist, dass ich dauerhaft Champions League spielen möchte.“

Kriegt Marcel Sabitzer bei RB Leipzig regelmäßig Champions League?

Bevor er bei RB Leipzig seinen sowieso noch bis 2021 laufenden Vertrag vorzeitig verlängert, wolle er wissen, ob es bei RB überhaupt möglich ist dauerhaft Champions League zu spielen.

„Der Verein muss eine Richtung vorgeben, zum Beispiel, wie er mit dem Trainer und mit welchen Spielertypen er plant. Ich denke, wir brauchen gute und hungrige Spieler, um unsere Ziele zu erreichen. Diese Eindrücke analysiere ich, dann gibt es eine Entscheidung“, hat Marcel Sabitzer einen klaren Plan.

Sabitzer für Ralph Hasenhüttl bereits Weltklasse

Das Interesse von Ralf Rangnick und Ralph Hasenhüttl den 23-Jährigen auch langfristig zu halten, ist dabei groß. Für Coach Hasenhüttl verkörpert Sabitzer bereits „Weltklasse. Wegen seines Gesamtpaketes aus Offensive, Defensive und Mentalität. Er weiß genau, was er will, und spürt, welche Tendenzen in der Mannschaft vor sich gehen.“ Vom Offensivspieler bekomme man immer sehr gute Leistungen. Und auch für Rangnick ist Sabitzer „einer unserer besten Spieler“.

Dem Bericht nach soll Sabitzer derzeit mit rund zwei Millionen Euro ein Durchschnittsverdiener bei RB Leipzig sein. Nach einer Vertragsverlängerung könnte er sein Gehalt auf 4,5 Millionen Euro steigern.