Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Medizinisches Wunder: RB startet ohne Verletzte in die Pokalwoche

Feinschliff vor Publikum.

Feinschliff vor Publikum.

RB Leipzig fährt in Bestbesetzung zum Pokalfinale gegen den FC Bayern nach Berlin. Zumindest war das der Stand am Dienstagnachmittag, als sich der Kader rund 600 Zuschauern präsentierte. Und zwar in der bestmöglichen Verfasssung.

Bestmöglich bedeutet in diesem Zusammenhang: Vor dem letzten Spiel der Saison gegen den Deutschen Meister hat auch der letzte Leipziger Profi den Krankenstand verlassen. Diego Demme lief leichten Schrittes auf den Trainingsrasen und federte unter Applaus zur Gruppe seiner Kollegen, die sich samt und sonders zum Stelldichein eingefunden hatten.

Der „Sechser“ war eigentlich für das letzte Meisterschaftsspiel gegen Bremen vorgesehen gewesen, hatte aber mit einer Gesäßmuskelverletzung passen müssen. Die Einheit am Dienstag ist die einzige vor Publikum, eher der Tross am Freitagnachmittag Richtung Hauptstadt aufbricht.

(RBlive/mhe)