Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr├╝fen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f├╝r Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f├╝r Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf├╝gbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Timo Werner jagt Robert Lewandowski und denkt nicht an Wechsel

Timo Werner k├Ânnte Robert Lewandowski beim Rennen um den Golden Shoe noch abfangen.

Timo Werner k├Ânnte Robert Lewandowski beim Rennen um den Golden Shoe noch abfangen.
Copyright: imago/Sven Simon

Mit seinen Toren hat Timo Werner mehr denn je zum H├Âhenflug von RB Leipzig beigetragen, der nach der Hinrunde an der Tabellenspitze der Bundesliga endete. Europaweit ist der Torj├Ąger die Nummer zwei hinter Robert Lewandowski, dessen Leistenoperation ihm nun Probleme macht. 

Kopf an Kopf: Werner legt mehr auf, Lewandowski trifft international

F├╝r den Goldenen Schuh z├Ąhlen die Treffer in der Liga - je nach St├Ąrke der Spielklasse. Werner liegt mit 18 Toren und 36 Punkten auf Platz zwei, Lewandoski vom FC Bayern mit einem Tor mehr an der Spitze. Daf├╝r brauchte der Pole allerdings auch 79 Minuten mehr, das ist genau die Zeit, die beide pro Treffer ben├Âtigen.

Messi und Ronaldo sind abgeschlagen

Zudem hat Timo Werner bereits sechs weitere Tore aufgelegt, Lewandowski nur zwei. Daf├╝r kann der RB-St├╝rmer international nicht mithalten. Seine drei Treffer in der Champions League ├╝berfl├╝gelt sein Konkurrent mit gleich zehn locker. Zum Vergleich: Lionel Messi liegt auf Rang sieben, Cristiano Ronaldo nur auf Platz 37. Die ├Ąrgsten Verfolger des Top-Duos sind aktuell Ciro Immobile und Jamie Vardy mit je 17 Treffern.

Werner: "Jeder sieht, wie wohl ich mich bei RB f├╝hle"

Dass Werner bei sich und RB noch Luft nach oben sieht, hatte er schon betont. "In der R├╝ckrunde m├╝ssen wir daran ankn├╝pfen und uns trotzdem noch weiterentwickeln. Wir sind hungrig auf mehr, sind gierig", wiederholte er nun auch in der SportBild. Seinen Vertrag in Leipzig hatte er im Sommer nach langem ├ťberlegen doch verl├Ąngert und bl├╝hte dann auf. Einen Wechsel im kommenden Sommer w├╝rde er dennoch nie ausschlie├čen. "Gleichzeitig verschwende ich daran aber keinen Gedanken. Jeder sieht, wie wohl ich mich bei RB f├╝hle", bleibt Werner offen wie immer.

(RBlive)

Das k├Ânnte Dich auch interessieren