Endspiel gegen Cottbus um Platz zwei

RB Leipzig fährt zwei Siege im Nachwuchs ein

Von RBlive/msc 25.04.2022, 16:55
Mehmet Ibrahimi war zwei Mal für RB Leipzig erfolgreich.
Mehmet Ibrahimi war zwei Mal für RB Leipzig erfolgreich. imago/motivio

Der Nachwuchs von RB Leipzig hat am vergangenen Wochenende zwei Siege einfahren können. Die U19 gewann das Heimspiel gegen Hansa Rostock und die U17 schlug Hertha Zehlendorf ebenfalls zuhause.

Endspiel um Platz zwei gegen Energie Cottbus

Daniel Meyer bescheinigt nach dem Spiel seiner A-Jugend eine "tolle Leistung, weil sie nach dem Rückstand sofort zurückgekommen sind." In der Tat bedeutete der Treffer von Mehmet Ibrahimi in der 7. Minute nicht die Führung, sondern den Ausgleich, da die Gäste bereits nach weniger als 240 Sekunden den ersten Angriff erfolgreich abschlossen. Erst nach dem Wiederanpfiff konnte Ibrahimi einer der zahlreichen Leipziger Chancen zum 2:1 nutzen, Eric Uhlmann erhöhte eine Viertelstunde vor Schluss zum Endstand von 3:1. Bei vier Siegen in Folge konnte sich die U19 von Werder Bremen absetzen, bleibt aber weiterhin zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten Energie Cottbus. Die Brandenburger sind Gegner in der letzten Partie der Saison.

U17 wird Sechster

Weniger deutlich war der Sieg der B-Jugend. Simon Schierack nutzte eine Gelegenheit nach 18 Minuten zur Führung der Hausherren. Anschließend verpasste RB es aber, dem Gegner den Zahn zu ziehen. In der 77. Minute gab der Schiedsrichter einen umtrittenen Elfmeter für Zehlendorf, den die Gäste zum Ausgleich verwandelten. Der nach langer Verletzungspause eingewechselte Lennart Johanns schoss in der 80. Minute aber mit einem Traumtor das 2:1 und RB konnte über drei Punkte jubeln. Somit beendet die Mannschaft ihre Saison mit vier gewonnenen Spielen im Rücken, aber wenig zufriedenstellend auf Platz sechs.