Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Erster Sieg 2019: U19 von RB Leipzig schlägt den FC Carl Zeiss Jena

Die U19 von RB Leipzig bei einem Spiel am Cottaweg.

Die U19 von RB Leipzig bei einem Spiel am Cottaweg.

Die U19 von RB Leipzig hat durch ein 5:1 gegen den FC Carl Zeiss Jena ihre ersten drei Punkte der Rückrunde eingefahren.

Blitzstart für RB Leipzig gegen Jena

Mit einem Blitzstart erwischte das Team von Alexander Blessin den Gegner auf dem falschen Fuß und führte bereits nach 8 Minuten gegen den Tabellenzwölften mit 2:0. Die Tore markierten Kossivi Amededjisso und Malik Talabidi. Kurz vor der Pause flammte bei den Gästen nochmal Hoffnung auf, als der Anschlusstreffer per Freistoß gelang (38.). Nach dem Seitenwechsel geriet RB etwas aus dem Tritt und brauchte bis zur 68. Minute, ehe Fabrice Hartmann mit einem Lupfer die Zwei-Tore-Führung wiederherstellte. Das war der Startschuss zur Schlussoffensive, der Jena nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Lukas Krüger (77.) und Niclas Stierlin (90.) schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Hält RB Leipzig den Anschluss an Spitzengruppe?

Im vergangenen Sommer blieb die Mannschaft nach der Auftaktniederlage beim FC St. Pauli sieben Spiele in Folge siegreich und schoss sich zwischenzeitlich zum Tabellenführer. In den nächsten drei Spielen warten mit dem VfL Osnabrück, FC Union Berlin und TSV Havelse Mannschaften aus dem Tabellenkeller.

Das könnte Dich auch interessieren