Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Nach Rückstand Nachwuchs von RB Leipzig bleibt erfolgreich

Josha Wosz erzielte den Siegtreffer gegen Wolfsburg. Hier im Spiel gegen Osnabrück.

Josha Wosz erzielte den Siegtreffer gegen Wolfsburg. Hier im Spiel gegen Osnabrück.

RB Leipzigs U19 hat im zweiten Spiel der A-Junioren-Bundesliga den zweiten Sieg eingefahren. Das Team von Marco Kurth schlug den VfL Wolfsburg mit 3:2 und rückte auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Ohio, Zimmer und Wosz drehen das Spiel für RB Leipzig

Nach dem 2:0 am ersten Spieltag sah es zunächst nicht zwingend so aus, als würde die U19 wieder einen Dreier einfahren können. Beim Heimspiel am Cottaweg lag RB schon nach fünf Minuten 0:1 hinten. Auch der Ausgleichstreffer durch Noah Ohio beeindruckte die Gäste nicht, vor der Pause noch stellte Timon Burmeister mit seinem zweiten Treffer für die Wölfe den Rückstand aus RB-Sicht wieder her. Nach der Halbzeitpause war Linus Zimmer für Leizig erfolgreich und schließlich konnte Josha Wosz mit dem 3:2 in der 82. Minute den Schlusspunkt setzen. Positiv: Gustav Grubbe, der sich im Länderspiel gegen Deutschland noch verletzt hatte, wurde kurz vor Schluss eingewechselt und konnte einige Minuten absolvieren. Als nächstes trifft die Mannschaft auf Viktoria Berlin.

U17 holt den ersten Sieg gegen Hertha Zehlendorf

Für die U17 lief der zweite Spieltag ähnlich. Nach der Niederlage zum Auftakt war das Team von Tim Krömer bei Hertha Zehlendorf gefordert. Auch hier lief das Spiel früh gegen RB, nach 12 Minuten lag Leipzig 0:2 zurück. Sidney Raebiger brachte die U17 kurz vor der Pause wieder ins Spiel, schließlich legte Oliver Bryks erst den Ausgleich nach (74.) und knapp darauf sogar den Siegtreffer. Es waren die ersten drei Punkte für RB, die nun noch auf dem zehnten Platz liegen. Beim kommenden Heimspiel trifft die B-Jugend auf den FC Carl-Zeiss Jena.

(RBlive/msc)