Trotz Überzahl und FührungRB Leipzig unterliegt Real Madrid in der Youth League

Von RBlive/msc Aktualisiert: 25.10.2022, 16:47
Die Elf von Daniel Meyer unterlag Real Madrid mit 2:3.
Die Elf von Daniel Meyer unterlag Real Madrid mit 2:3. imago/Picture point LE

RB Leipzigs U19 hat im Heimspiel gegen Real Madrid eine Überraschung verpasst. Die Mannschaft von Daniel Meyer schaffte es trotz einer Roten Karte für Madrid in der Schlussphase nicht, den Ausgleich zu erzielen.

In Führung allerdings ging RB Leipzig in der 26. Minute durch Noel Bigo Atom. Knapp zehn Minuten später schlug Madrid allerdings doppelt zurück. Erst fiel der Ausgleich (34.) durch Paz Martinez, dann legte der vier Minuten später auch den Führungstreffer für die Spanier nach. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff baute Real die Führung auch noch aus.

Weber erzielt des Anschlusstreffer per Foulelfmeter

Per Foulelfmeter schaffte es Pierre Weber in der 60. Minute noch zum Anschlusstreffer. Und Hoffnung auf den Ausgleich keimte auf, als Ramon Naveros, Schütze des dritten Real-Treffers, einen Konter verhinderte, indem er den RB-Keeper mit einem taktischen Foul beim Abwurf störte. Die Gelb-Rote Karte brachte Leipzig in Überzahl. Nur schaffte es die Meyer-Elf nicht, daraus nochmal einen Vorteil zu ziehen.

RB Leipzig steht vor dem Aus in der Gruppenphase

In der Gruppe bedeutet dies vermutlich das Aus. Mit vier Punkten steht RB auf Platz drei. Beim einem Unentschieden im Parallelspiel wäre Leipzig punktgleich mit dem letztplatzierten Celtic Glasgow und drei Zähler hinter dem Zweiten Schachtar Donezk.