Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Von Thomas Fritz

Wie schwer ist Brobbeys Verletzung? RB-Angreifer reist von niederländischer U21 ab

Brian Brobbey schleicht verletzt vom Rasen in Lausanne.

Brian Brobbey schleicht verletzt vom Rasen in Lausanne.

Die niederländische U21-Nationalmannschaft muss in der EM-Qualifikation offenbar vorerst ohne Brian Brobbey auskommen. Der Angreifer von RB Leipzig verletzte sich beim 2:2 gegen die Schweiz in Lausanne am Freitagabend am Rücken und wurde nach einer knappen halben Stunde ausgewechselt, wie der niederländische Verband mitteilte.

Der 19-Jährige kehrte im Anschluss laut RBlive-Informationen mit seinen Teamkollegen für weitere Untersuchungen nach Amsterdam zurück. Eine Diagnose gab es bis Samstagnachmittag noch nicht. Wann sie bekannt gegeben wird, ist unklar. Nach den TV-Bildern zu urteilen, handelt es sich nicht um eine gravierende Verletzung. Brobbey verließ selbstständig und nicht sichtbar unter Schmerzen stehend das Spielfeld.

RB Leipzig: Brobbey vergab Riesenchance zum 1:0 für Oranje

Sollte Brobbey doch länger pausieren müssen, wäre das ein herber Rückschlag für den RBL-Neuzugang im Kampf um mehr Spielzeit gegen die Konkurrenten André Silva und Yussuf Poulsen. Sechs Kurzeinsätze, 89 Minuten Spielzeit, ein magerer Scorerpunkt: Es läuft noch nicht so, wie es sich das Supertalent bei RB Leipzig vorgestellt hatte. Zuletzt sagte er in Bezug auf seine Anpassungsprobleme selbstkritisch: "Ich muss mehr laufen und alles geht schneller. Ich laufe nicht gerne, aber ich muss.“ Seine Anfangszeit in Sachsen beschrieb er für einen heutigen Kicker ungewöhnlich ehrlich: „Es ist in Ordnung, mehr nicht."

Für Brobbey wird "Jong Oranje" keinen Ersatz berufen. Die Mannschaft von Erwin van de Looi geht mit 23 Spielern in die Partie gegen Wales am Dienstag. Vor seiner Verletzung vergab der Rechtsfuß in der 9. Minute die Riesenchance zum 1:0 gegen die Schweiz, als er aus der Nahdistanz den Torhüter den Ball vor die Brust schoss. Kurz danach trabte er enttäuscht vom Feld. Für beide Treffer sorgte Bayern-Leihspieler Joshua Zirkzee vom RSC Anderlecht. (RBlive/fri)