Grenze von 25.000 Fans gilt noch gegen Freiburg

Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt ohne Zuschauerbeschränkungen

Von RBlive/msc 04.03.2022, 15:25
Gegen Frankfurt darf RB Leipzig wieder alle Karten verkaufen.
Gegen Frankfurt darf RB Leipzig wieder alle Karten verkaufen. imago/motivio

RB Leipzig darf auch gegen den SC Freiburg am Samstag 25.000 Zuschauer in die Arena lassen. Für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt zwei Wochen darauf kündigte der Verein ein volles Stadion an.

Rückläufer-Tickets für RB Leipzig gegen SC Freiburg noch kurzfristig verfügbar

An diesem Wochenende werden 24.758 Zuschauer im Leipzig erwartet. Damit ist das Spiel unter Berücksichtigung der momentanen Situation ausverkauft, aber in der Ticket-Börse finden sich noch Rückläufer-Karten. Aktuell sind dort noch rund 1.100 Karten zu erwerben. Das Spiel findet unter 3G-Bedingungen statt, denn seit dem 4. März gilt eine weitere Öffnungsklausel in Sachsen.

Heimspiel gegen Frankfurt ohne Beschränkungen

RB Leipzig kann im übernächsten Heimspiel am 20. März gegen Eintracht Frankfurt ohne Zuschauer-Beschränkungen planen. Die Arena kann dann bis zu 47.069 Fans Platz bieten. Das teilte der Klub am Freitag mit. Die Partie wird nach aktueller Planung unter 3G-Bedingungen stattfinden. Karten wird es ab Mittwoch, 9. März um 10 Uhr stufenweise im Onlineverlauf geben. Das günstigste Ticket wird 16 Euro kosten.