Die Woche vor dem Supercup

RB Leipzig startet ohne Acht in die Trainingswoche

Am Montag beim öffentlichen Training von RB Leipzig fehlten Domenico Tedesco insgesamt acht Spieler auf dem Feld. 

Von RBlive/msc/fri Aktualisiert: 25.07.2022, 11:24
Xaver Schlager bei RB Leipzig im Training (Symbolbild).
Xaver Schlager bei RB Leipzig im Training (Symbolbild). imago/Picture Point LE

Rund 100 Zuschauer waren bei Sonnenschein gekommen und durften 20 RB-Profis beobachten, darunter vier Torhüter. Nicht mit dabei waren Yussuf Poulsen und Josko Gvardiol, die bereits seit längerem ausfallen, außerdem trainierten Alexander Sörloth und Ademola Lookman nur individuell.

Mukiele freigestellt, Simakan fehlte aus privaten Gründen

Nordi Mukiele fehlte ebenso im Training, allerdings völlig unverletzt. Der Franzose ist freigestellt, um mit anderen Vereinen über einen neuen Vertrag sprechen zu können. Demnach könnte der bereits vermutete Wechsel zu Paris St. Germain bald über die Bühne gehen. Mohamed Simakan fehlte auch bei der Einheit. RB teilte mit, es liege keine Verletzung vor, sondern private familiäre Gründe verhinderten seine Teilnahme am Montag.

Moriba soll am Dienstag einsteigen

Ilaix Moriba war beim Testspiel von RB Leipzig gegen den FC Liverpool nicht im Kader und fehlte auch am Montag noch. Er soll am Dienstag aber wieder ins Training einsteigen. Sanoussy Ba durfte noch regenerieren, weil er am Sonntag bei der U19 eingesetzt wurde.

Schlager souverän, Laimer beliebt

Domenico Tedesco und sein Trainerstab konzentrierten sich von Beginn an auf viele Spielformen. Einen guten Eindruck machte in den Übungen Neuzugang Xaver Schlager, der eine große Ballsicherheit ausstrahlte und auch im Passspiel überzeugte. Ebenso auffällig war, wie positiv Konrad Laimer, der eigentlich gerne zum kommenden Gegner wechseln würde, von den Fans behandelt wurde. Beim Autogramme Schreiben nach der Einheit war er jedenfalls genau so gefragt wie die anderen.