Beim Champions-League-Duell gegen Shaktar DonezkRB Leipzig spendet den Becherpfand an Ukraine-Hilfe

Von RBlive/sid Aktualisiert: 06.09.2022, 11:17
RB Leipzig sammelte in der Vergangenheit schon Becherspenden für die Ukraine-Hilfe.
RB Leipzig sammelte in der Vergangenheit schon Becherspenden für die Ukraine-Hilfe. imago/motivio

DFB-Pokalsieger RB Leipzig unterstützt im Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Schachtar Donezk (21.00 Uhr/DAZN) mit einer Becherpfand-Kampagne die Ukraine-Hilfe. Der gesamte Erlös komme der von den Gästen unterstützten Initiative "Pitch In For Ukraine" zugute, teilte der Bundesligist mit. In diesem Fall geht das Geld an die Aktion "Saving Lives Foundation".

Ex-Profi Srna ist Botschafter der Hilfsorganisation

Darijo Srna, ehemaliger kroatischer Nationalspieler, Ex-Spieler und heutiger Präsident von Schachter Donezk, ist Botschafter der Organisation. Diese nimmt sowohl Hilfsgüter aller Art als auch Geldspenden entgegen. "Pitch In For Ukraine" richtet sich an Fußball-Fans und sammelt ebenfalls finanzielle Unterstützung für die Ukraine. Dort nimmt aktuell nur Schachtar Donekz teil, demnächst aber auch der FC Mariupol, wie auf der Webseite zu lesen ist.

Durch Becherpfand-Aktionen wie diese, bei der die Fans im Stadion sowohl auf ihr Pfandgeld verzichten, als auch Geld spenden können, kamen in der Vergangenheit bei vier Gelegenheiten bereits knapp 50.000 Euro zusammen.