Absage wegen Wadenproblemen bei Ittrich

Daniel Schlager übernimmt VfB Stuttgart gegen RB Leipzig

Von RBlive/msc 15.01.2022, 10:57 • Aktualisiert: 15.01.2022, 11:35
Bastian Dankert ist kurzfristig für das Spiel von VfB Stuttgart und RB Leipzig eingeteilt worden.
Bastian Dankert ist kurzfristig für das Spiel von VfB Stuttgart und RB Leipzig eingeteilt worden. foto2press

Der für die Partie VfB Stuttgart gegen RB Leipzig (Samstag, 15. Januar, 15.30 Uhr auf Sky) eingeteilte Schiedsrichter Patrick Ittrich hat kurzfristig abgesagt. Via Twitter ließ er sich aufgrund muskulärer Probleme in der Wade entschuldigen.

Daniel Schlager pfeift VfB Stuttgart gegen RB Leipzig

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) teilte daraufhin Daniel Schlager für das Spiel ein. Der 32-Jährige gehört zu den jüngeren Referees in der Bundesliga und hat in seiner Karriere 38 Partien im Fußball-Oberhaus auf dem Buckel.

Keine Niederlage in sechs Spielen unter Leitung von Schlager

Sechs Spiele mit Beteiligung von RB Leipzig hat Daniel Schlager insgesamt gepfiffen. Keines davon ging aus Sicht der Sachsen verloren. Fünf Spiele waren dies in der Bundesliga, von denen RB drei gewann. Außerdem war er Schiedsrichter beim Sieg im Pokalspiel gegen den SV Sandhausen. Neun Gelbe Karten verteilte Schlager in sechs Spielen an RB-Spieler, vom Platz schickte er auf Leipziger Seite niemanden.

Ausbleibender Pfiff vor spätem Ausgleich erregte die Gemüter bei RB Leipzig

Zuletzt leitete er das Unentschieden am 10. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt. Die einzige strittige Szene war dabei der Ausgleich für die Hessen durch den Kopfball von Tuta nach einem Freistoß. Willi Orban reklamierte ein vorangegangenes Foul im Strafraum durch Martin Hinteregger, eine klare Fehlentscheidung lag aber nicht vor. Der Zweikampf zwischen Hinteregger und Orban hatte überdies auch keinen Einfluss auf die Entstehung des Tor.

RB Leipzig trifft am Samstagnachmittag auf den VfB Stuttgart. Der zweite Dreier in Folge könnte die Mannschaft von Domenico Tedesco auf den sechsten Platz und damit den Qualfikationsrang zur Europa League hieven, sollten der 1. FC Köln (gegen FC Bayern München), Eintracht Frankfurt (gegen FC Augsburg) und Union Berlin (gegen TSG Hoffenheim) ihre Spiele nicht gewinnen.