Ein Neuzugang liegt vorne, Laimer schwach

Das sind die besten Zweikämpfer der Saison bei RB Leipzig

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 17.05.2022, 10:11
Mohamed Simakan von RB Leipzig (l.) attackiert einen Gegenspieler.
Mohamed Simakan von RB Leipzig (l.) attackiert einen Gegenspieler. IMAGO / Matthias Koch

Zwei gestandene Profis und ein Neuzugang haben das Duell um den besten Zweikämpfer der Saison bei RB Leipzig unter sich ausgemacht. Den Topwert sicherte sich laut Ligainsider Mohamed Simakan mit starken 67,9 Prozent gewonnenen Zweikämpfen in 28 Bundesliga-Spielen. Dahinter landeten Ex-Kapitän Willi Orban mit 64,2 Prozent und DFB-Nationalspieler Lukas Klostermann mit 64,1.

Ein wenig abgeschlagen belegte Josko Gvardiol (57,8) vor Nordi Mukiele (55,7) den vierten Platz. Bester Nicht-Verteidiger ist Tyler Adams mit 52,2 Prozent auf dem achten Rang. Für einen Angreifer einen Top-Wert hat sich Christopher Nkunku erarbeitet: Der Franzose, sonst für Tore und Assists gefürchtet, gewann fast 50 Prozent seiner direkten Duelle und damit deutlich mehr als Konrad Laimer (42,5), der in dieser Statistik als Viertletzter überraschend schlecht abschneidet.

Schlusslicht ist Stürmer André Silva mit 35.8 Prozent gewonnnen Zweikämpfen. In der Statistik werden nur Spieler berücksichtigt, die mindestens 30 Prozent der möglichen Spielminuten in der Fußball-Bunesliga absolviert haben.