RB Leipzig

Deutschland ohne RB-Duo: Halstenberg und Klostermann schauen bei DFB-Auftaktniederlage zu

Von (sid/RBlive) 16.06.2021, 07:35
Marcel Halstenberg durfte gegen Frankreich nur zuschauen.
Marcel Halstenberg durfte gegen Frankreich nur zuschauen. imago images/Team 2

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat durch ein 0:1 gegen Frankreich erstmals ein EM-Auftaktspiel verloren. Weder Marcel Halstenberg, noch Lukas Klostermann kamen dabei zum Einsatz.

Hummels leitet Niederlage ein

Durch ein Eigentor vom wieder berufenen Mats Hummels ging Deutschland in der 20. Minute in Rückstand. Bis dahin war es eine ausgeglichene Partie, das Gegentor spielte den Franzosen in die Karten. Die DFB-Elf kam selbst zu wenig Chancen, zwei weitere Tore für Frankreich wurden aufgrund von Abseits zurückgepfiffen. Die beiden Abwehrspieler von RB Leipzig saßen 96 Minuten auf der Bank, eingewechselt wurde lediglich ihr früherer Teamkollege Timo Werner, dem die Räume fehlten, seine Geschwindigkeit auszuspielen.

Deutschland trifft als nächstes auf Portugal

Joachim Löw blickt dem Duell mit Titelverteidiger Portugal bei der EM trotz des unglücklichen Fehlstarts gegen Weltmeister Frankreich (0:1) mit Optimismus entgegen. "Wir haben verloren und sind alle enttäuscht, aber es ist nichts passiert", sagte der Bundestrainer im ZDF und betonte mit Blick auf Samstag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV): "Wir haben noch zwei Spiele, da können wir das alles geradebiegen." Das letzte Gruppenspiel gegen Ungarn, das gegen Portugal 0:3 verlor, findet am 23. Juni erneut in München statt. Dort treffen Klostermann und Halstenberg auf Gulácsi und Orban.