Unternehmen Titelverteidigung

RB trifft in 1. Runde des DFB-Pokals auf diesen Amateurverein

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 29.05.2022, 21:42
Dominik Szoboszlai, Amadou Haidara, Torwart Peter Gulacsi, Konrad Laimer, Benjamin Henrichs und Hugo Novoa (v.l.n.r.) feiern den Leipziger Sieg im DFB-Pokal.
Dominik Szoboszlai, Amadou Haidara, Torwart Peter Gulacsi, Konrad Laimer, Benjamin Henrichs und Hugo Novoa (v.l.n.r.) feiern den Leipziger Sieg im DFB-Pokal. IMAGO / Picture Point LE

DFB-Pokalsieger RB Leipzig beginnt das Unternehmen Titelverteidigung bei Regionalligist FC Teutonia Ottensen 05 aus dem Hamburger Stadtteil Altona. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD-Sportschau. Losfee war Ex-BVB-Profi Kevin Großkreutz, der die 32 Erstrundenpartien im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund zog.

"Wir haben gerade erst erlebt welche besonderen Momente einem der DFB-Pokal bescheren kann und die Freude über den Titel ist bei uns noch riesig", sagte RB-Coach Domenico Tedesco. "Der Fußball ist schnelllebig, jetzt geht es schon wieder um die neue Pokal-Saison. Und natürlich wollen wir wieder so weit wie möglich kommen. Dafür werden wir Schritt für Schritt denken und wollen unser Spiel in Hamburg bei Teutonia Ottensen unbedingt gewinnen."

RB Leipzig spielt 1. Runde am 30. oder 31. August

Die Partien der 1. Runde des DFB-Pokals in der Saison 2022/23 finden vom 29. Juli bis 1. August statt. RB und Meister Bayern München spielen ihre jeweiligen Auftaktmatches am 30. und 31. August. RB tritt gegen den Amateurvertreter auswärts an.

Meister Bayern München bekommt es zum Auftakt mit Viktoria Köln zu tun, Borussia Dortmund trifft auf den TSV 1860 München. DFB-Pokalfinalist SC Freiburg reist zu Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern.