RB Leipzig

Ex-Coach Beierlorzer in Regensburg: „Spielen keinen RB-Fußball“

11.12.2018, 19:45
Achim Beierlorzer war Trainer bei RB Leipzig und hat jetzt mit jahn Regensburg Erfolg.
Achim Beierlorzer war Trainer bei RB Leipzig und hat jetzt mit jahn Regensburg Erfolg. imago/Picture Point

Mit Achim Beierlorzer ist der SSV Jahn Regensburg so erfolgreich wie nie. Der ehemalige Co-Trainer von Ralf Rangnick legt im Interview mit dem Bayrischen Rundfunk Wert darauf, den Fußball von RB Leipzig nicht zu kopieren.

Rangnick: „Mannschaft trägt klar seine Handschrift“

Seit dem Durchmarsch von der vierten in die zweite Liga hatte Jahn Regensburg mit dem Abstieg noch nichts zu tun. Das sei auch das längerfristig das Ziel. Ansonsten gibt es erstmal keine großen Pläne, Beierlorzer ist auf den Moment konzentriert. „Das, was gerade in Regensburg passiert, macht mir wahnsinnig viel Spaß“, sagte er dem Bayrischen Rundfunk. Auch Ralf Rangnick drückt ihm „alle Daumen“ für den weiteren Saisonverlauf. „Er macht einen fantastischen Job, sie stehen im oberen Drittel und sind 12 Punkte von den Abstiegsrängen weg. Die Mannschaft trägt ganz klar seine Handschrift“, sagte der RB-Coach zuletzt über Beierlorzer.

Beierlorzer als Jahrgangsbester über die U19 zum Zweitligatrainer

Gegen die These, er habe Regensburg mit „Rangnick-Fußball“ erfolgreich gemacht, wehrt sich der 51-Jährige. „Es wird immer gesagt, der spielt Leipzig-Fußball. Ich möchte betonen, dass ich nach Leipzig kam, weil ich schon so habe Fußball spielen lassen“, stellte er klar. Anders denke auch bei RB niemand, ließ sein ehemaliger Vorgesetzter ausrichten: „Es gibt niemanden im Verein, der ihm diesem Erfolg nicht gönnt. Achim ist ein wunderbarer Mensch“, sagt Rangnick. Es sei auch nicht selbstverständlich gewesen, dass er sich überzeugen ließ, als Jahrgangsbester bei der Ausbildung zum Fußballehrer 2013/14 bei RB Leipzig die U19 zu übernehmen. „Das ist ein Beispiel, wie nicht nur Spieler sich bei uns entwickeln können, sondern inzwischen viele viele Trainer.“ Zsolt Löw ist mittlerweile Co-Trainer unter Thomas Tuchel bei Paris St. Germain und Ralph Hasenhüttl hat gerade erst zu FC Southampton unterschrieben.