RB Leipzig

Ex-Frankfurter Andre Silva nur auf der Bank: RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch setzt gegen die Eintracht auf Fünferkette  und Poulsen im Sturm

Von (RBlive/hen) 30.10.2021, 17:48
Darf gegen seinen Ex-Klub nicht von Beginn an ran: Andre Silva
Darf gegen seinen Ex-Klub nicht von Beginn an ran: Andre Silva imago images/motivio

Jesse Marsch hat sich ganz offensichtlich dazu durchgerungen, seine Viererketten-Überlegungen ad acta zu legen. Vorerst zumindest. Der Trainer von RB Leipzig setzt im Spiel bei der Eintracht aus Frankfurt auf eine Hintermannschaft mit fünf Verteidigern.

Andre Silva nur auf der Bank

Damit stellt der US-Amerikaner alles in seinen Hinterhof, was ihm an Abwehrspielern zur Verfügung steht. Neben Nordi Mukiele sind das Willi Orban, Mohamed Simakan, Josko Gvardiol und Angeliño.

Damit ist auch die Herangehensweise an dieses Spiel gegen den Tabellen-15. weitgehend klar: stabil stehen, Bälle klauen, schnell umschalten. Dafür verzichtet der 47-Jährige aber auf den interessantesten Spieler dieses Duells: Andre Silva.

Der Portugiese sitzt vorerst auf der Bank, ihnm ersetzte Yussuf Poulsen, der Dominik Szoboszlai und Christopher Nkunku unterstützt wird. Silva war bis zum Sommer Spieler der Eintracht und avancierte mit 28 Treffern hinter Bayerns Angreifer Robert Lewandowski zum zweitbesten Schützen der vergangenen Spielzeit. Im Anschluss wechselte er für knapp 30 Millionen Euro zum Ligarivalen aus der sächsischen Messestadt.

RB ist seit fünf Ligaspielen ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis), die Eintracht verlor vorigen Spieltag 0:2 in Bochum, RB schlug Greuther Fürth 4:1. Bei einem Sieg kann der Vorjahresvizemeister auf Rang vier springen.

Vor der Partie hatte Marsch von einem "hochmotivierten" André Silva berichtet. "Er arbeitet jeden Tag sehr hart, auch die Gruppe ist sehr engagiert, um André zu helfen“, sagte der US-Amerikaner vor dem Auswärtsspiel bei der Eintracht am Samstag. Beim Neuzugang sei ein Aufwärtstrend zu erkennen: "Zwei Tore in den letzten vier Spielen: Es kommt."