Georg Teigl schwer am Kopf verletzt

Ex-Profi von RB Leipzig außer Lebensgefahr

Von dpa Aktualisiert: 28.02.2022, 15:17 • 28.02.2022, 15:14
Georg Teigl verletzte sich am Kopf.
Georg Teigl verletzte sich am Kopf. imago/GEPA

Der frühere Profi von RB Leipzig Georg Teigl hat sich im Heimspiel seines aktuellen Klubs FK Austria Wien bei einer Kollision mit einem Gegenspieler schwer am Kopf verletzt. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, teilte der Verein am Montag mit. Demnach zog sich Teigl bei der Partie gegen den Wolfsberger AC (1:0) am Sonntagabend eine Schädelfraktur, einen Jochbogenbruch und einen Kieferbruch zu.

Keine Operation nötig bei Georg Teigl

Eine Operation sei nach Vereinsangaben aus aktueller Sicht nicht notwendig. Dem 31-jährigen Österreicher, der früher in der Fußball-Bundesliga auch für den RB Leipzig und den FC Augsburg gespielt hat, gehe es den Umständen entsprechend gut. Er werde derzeit in einem Wiener Krankenhaus behandelt. Der FK Austria Wien bedankte sich bei den gegnerischen Spielern, die "die Situation sofort erkannt und Erste Hilfe geleistet haben". Wolfsbergs Spieler Luka Lochoshvili hatte Teigl mit der Hand in den Mund gegriffen und die Atemwege freigelegt, als dieser bewusstlos und mit offenbar verschluckter Zunge am Boden lag.

Martel und Ohio spielen für Austria

Auf dem Platz standen für Wien neben Georg Teigl auch Eric Martel und Noah Ohio. Beide sind Spieler von RB Leipzig und aktuell nach Österreich verliehen.