Ex-RB-Talent wechselt nach Berlin

Anton Rücker zieht es zu BFC Dynamo

Anton Rücker hat lange Jahre bei RB Leipzig in der Jugend verbracht und am Ende der Laufbahn an der Nachwuchsakademie den Sprung ins Ausland gewagt. Nach einer Saison in der Heimat zieht es ihn nun nach Berlin.

Von RBlive/msc 21.07.2022, 09:59
Anton Rücker wechselt zwei Stationen nach RB Leipzig zu BFC Dynamo.
Anton Rücker wechselt zwei Stationen nach RB Leipzig zu BFC Dynamo. imago/opokupix

Der gelernte Sechser und Innenverteidiger hatte vor drei Jahren bei RB sogar einen Lizenzspielervertrag bekommen. Dann wechselte er im Oktober 2020 aber nach Portugal zu Leixões und im Sommer 2021 zum FC Eilenburg, dem Verein seiner Geburtsstadt. Von dort aus zieht es ihn nun nach Berlin.

Rücker entscheidet sich für BFC Dynamo

Für einen langjährigen RB-Spieler eine ungewöhnliche Wahl, zumal die Fans von BFC Dynamo als nicht gerade Leipzig-freundlich gelten. Aber mit Heiner Backhaus ist ein ehemaliger Profi mit mehrfachen Leipzig-Stopps in seiner Biografie neuer Trainer des Regionalligisten, der dort gegen BSG Chemie und Lok Leipzig antreten wird. Auf seinen neuen Schützling hält Backhaus große Stücke. "Anton wurde bei RB sehr gut ausgebildet und kann modernen Fußball spielen", wird er beim Berliner Kurier zitiert. Diesen Fußball hat er sich selbst in Teilen bei RB Leipzig abgeschaut.

Rangnick holte Backhaus zu RB

Ralf Rangnick hatte den Fußball-Wandervogel Backhaus, der in seiner aktiven Spielerkarriere 21 Vereine führt, wohl auf den Geschmack gebracht. "Ich stehe für eine ganz einfache Art von Fußball - nämlich für Umschaltfußball", erklärte Backhaus zuvor bei TAG24. Er habe zuvor immer gedacht, dass es um Ballbesitz geht. Nun werden er und der frühere RB-Schüler Rücker zumindest zwei Mal in Leipzig gastieren, allerdings nicht an ihren alten Wirkungsstätten.