RB Leipzig

"Ich bin froh, dass alles erledigt ist!" Ademola Lookman verlässt RB Leipzig und wechselt zum FC Fulham

30.09.2020, 16:08
Goodbye, Leipzig! Ademola Lookman kehrt nach England zurück
Goodbye, Leipzig! Ademola Lookman kehrt nach England zurück Imago/Picture Point LE

Ademola Lookman verlässt nach nur einem Jahr RB Leipzig wieder. Der 22 Jahre alte Brite wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum Premier-League-Klub FC Fulham.

Lookman: "Großartiges Gefühl"

Die Verhandlungen hatten sich eine Weile lang hingezogen. Auf der Webseite des Klubs wird der Brite mit den Worten zitiert: "Ich bin froh, dass jetzt alles erledigt ist. Nach den Unterhaltungen mit Scott Parker (Trainer, d. Red.) habe ich ein großartiges Gefühl. Das ist die Arbeitsbeziehung, die ich haben möchte."

Leipzig hatte den Wechsel in einer dürren Mitteilung am Nachmittag bekanntgegeben. "Viel Erfolg in England, Looki!", schrieb ihm sein Arbeitgeber hinterher. Der Verein hat gleichzeitig die Hoffnung, dass der talentierte Mittelfeldspieler in der Heimat reift.

Elf Spiele, null Tore

Lookman kam vergangenen Sommer für 18 Millionen Euro vom FC Everton. Ein teures Mißverständnis. In der abgelaufenen Saison war er in elf Ligaspielen torlos geblieben, in der aktuellen Spielzeit wartete er bislang vergeblich auf einen Einsatz. Bereits 2018 war der Außenspieler von Liverpool nach Sachsen ausgeliehen gewesen und hatte in der Rückrunde der Saison 2017/2018 in elf Spielen mit fünf Toren und vier Vorlagen durchaus überzeugt.

Trainer Julian Nagelsmann hatte in der Sommerpause noch Hoffnung, dass sich der frühere U-21-Nationalspieler in die gewünschte Richtung entwickeln würde. Das passierte aber nicht. Stattdessen wurde der Rechtsfuß beim Cheftrainer vorstellig und erklärte, er wolle sein Glück woanders suchen.

Der RB-Chefcoach ließ dennoch anklingen, er sei nicht unglücklich, wenn er weiter auf Lookmann zurückgreifen könnte. Er habe dieses Jahr in der Vorbereitung "einen richtigen Schritt gemacht", erklärte Nagelsmann. (RBlive/hen)