RB Leipzig

"Keine Panik": Diego Demme rechnet gegen Barcelona mit 50:50-Chance

Von (dpa/RBlive/msc) 06.08.2020, 11:30
Diego Demme trifft nach dem 1:1 mit Neapel erneut auf Barcelona mit Messi. 
Diego Demme trifft nach dem 1:1 mit Neapel erneut auf Barcelona mit Messi.  imago/LaPresse

Der ehemalige Bundesliga-Profi und heutige Neapel-Mittelfeldspieler Diego Demme macht sich wegen der Reise nach Katalonien zum Champions-League-Rückspiel beim FC Barcelona keine Sorgen. "Ich habe keine Panik. Wir begeben uns ja nicht in Menschenmengen", sagte der 28-Jährige vom SSC Neapel in einem Interview des "Kicker" (Donnerstag). Die Mannschaft fliege nach Barcelona, gehe ins Hotel, fahre von dort zum Stadion und spiele. "Wir sind gut geschützt", sagte der Ex-Akteur von RB Leipzig. Wegen der dortigen Corona-Lage warnt beispielsweise das Auswärtige Amt in Deutschland vor Reisen nach Katalonien. 

Der italienische Pokalsieger der Saison 2019/20 um Trainer Gennaro Gattuso tritt am Samstag (21.00 Uhr/Sky) bei der Elf um den argentinischen Topstar Lionel Messi und den deutschen Nationaltorwart Marc-André ter Stegen an. Das Hinspiel im Februar vor der Pause wegen der Corona-Pandemie endete 1:1 nach einer 1:0-Führung der Italiener."Im Hinspiel haben wir gezeigt, dass wir sehr gut mithalten können", sagte Demme. Die Qualität von Barcelona sei zwar unglaublich, aber nach der Corona-Pause sei Neapels Team "sehr gut drauf gewesen", sagte der gebürtige Herforder. "Wir haben eine 50:50-Chance."

Auch Lionel Messi, der im letzten Jahr mit Barcelona nach einem 3:0-Sieg im Hinspiel gegen Liverpool noch ausschied, warnte vor den Italienern, beziehungsweise eigenen Schlampereien. "Wenn wir weiter so spielen, reicht es nichtmal gegen Neapel. Unsere Gegner sind uns an Intensität und Motivation überlegen", so der frustrierte Weltstar nach der verpassten Meisterschaft. Er will unbedingt den fünften Titel holen, um noch mit Cristiano Ronaldo gleich zu ziehen, der mit Juventus Turin ebenso im Rennen ist.