Kommt er zum Rückspiel gegen Real Madrid zurück?

"Heilung nach Plan": Olmo macht sich keine Sorgen um die WM

Von RBlive/msc 16.09.2022, 11:13
Dani Olmo freut sich besonders auf Real Madrid im Rückspiel
Dani Olmo freut sich besonders auf Real Madrid im Rückspiel imago/opokupix

Dani Olmo ist aktuell bei den Spielen von RB Leipzig zum Zuschauen verdammt. Seit seinem Innenbandanriss im Spiel gegen Eintracht Frankfurt arbeitet er an seiner Rückkehr und verpasste bislang die beiden ersten Spiele unter Marco Rose. Mit der Bild-Zeitung sprach er über sein Comeback.

Olmo will stärker zurückkommen

Dafür hat er einen festen Termin anvisiert, zu dem er wieder bereit sein will. Das Rückspiel gegen Real Madrid vor heimischem Publikum wäre für Olmo der perfekte Zeitpunkt. Das findet erst am 25. Oktober statt, nach den beiden Duellen gegen Celtic Glasgow und inklusive einer Länderspielpause.

Die Reha verlaufe "nach Plan", erklärt er, und will stärker zurückkommen. Denn ein großes Ziel bleibt ihm sogar noch in der Hinrunde. Unbedingt will er mit Spanien zur Winter-WM in Katar fahren. "Aktuell mache ich mir darum auch keine Sorgen", so der 24-Jährige.

Ehemaliges Barca-Talent: Olmo freut sich besonders auf Rückspiel gegen Real Madrid

Am meisten trauert er dem zweiten verpassten Champions-League-Duell hinterher. "Das wäre ein sehr besonderer Moment für mich gewesen, in Spanien zu spielen", sagte Dani Olmo vor der Partie. In Gedanken sei er beim Team im Duell mit den Königlichen.

Er selbst hatte jahrelang in der Jugend des ärgsten Konkurrenten FC Barcelona gespielt, war aber dann früh zu Dinamo Zagreb und vor dort aus zu RB Leipzig gewechselt. 

Verlängert auch Olmo seinen Vertrag?

Der Leistungs- und Hoffnungsträger ist noch bis 2024 an den Verein gebunden. Wie zuletzt bei Christopher Nkunku könnte aber nach zwei Jahren bei RB Leipzig auch bei ihm eine vorzeitige Verlängerung im Raum stehen. Details dazu sind unklar, ein Bericht der Leipziger Volkszeitung legt zumindest anstehende Gespräche nahe. Dass der Klub die Offensivkraft gerne weiter halten würde steht außer Frage.