Früherer Coach von RB Leipzig

Leeds United holt Jesse Marsch als neuen Trainer

Von sid Aktualisiert: 01.03.2022, 07:20
Jesse Marsch wird wohl neuer Trainer bei Leeds United.
Jesse Marsch wird wohl neuer Trainer bei Leeds United. imago/PA Images

Knapp zwölf Wochen nach seiner Entlassung beim Bundesligisten RB Leipzig wird Jesse Marsch neuer Teammanager beim abstiegsbedrohten englischen Fußball-Erstligisten Leeds United. Wie der Klub am Montag mitteilte, tritt der US-Amerikaner die Nachfolge des am Sonntag gefeuerten Argentiniers Marcelo Bielsa an. Marsch (48) erhält in Leeds einen Vertrag bis Sommer 2025.

Leeds feuert Marcelo Bielsa

Bielsa hatte seit dem 1. Juli 2018 bei Leeds gearbeitet und den Klub 2020 nach 16 Jahren zurück in die Premier League geführt. United schwebt mit nur 23 Punkten in Abstiegsgefahr. Am Samstag hatte das Team um den deutschen Nationalspieler Robin Koch 0:4 gegen Tottenham Hotspur verloren.

Marsch nimmt Aufgabe an

Marsch hatte in Leipzig die großen Fußstapfen des im vergangenen Sommer zu Bayern München abgewanderten Julian Nagelsmann nicht füllen können. Am 5. Dezember wurde er freigestellt, unter Nachfolger Domenico Tedesco arbeitete sich RB vom elften auf den mittlerweile vierten Platz vor.

Kein Duell mehr zwischen Rangnick und seinem früheren Assistenten

Gegen Ralf Rangnick, seinen früheren Chef und Vorvorgänger bei RB Leipzig, wird er in der Premier League wohl nicht antreten. Das Rückspiel gegen Manchester United absolvierte Leeds bereits vor einer Woche. Rangnick hat womöglich noch leise Hoffnungen, seinen Trainerjob zu behalten, dürfte nach Stand der Dinge aber einen Nachfolger bei United bekommen und in seine vereinbarte Rolle als Berater des Rekordmeisters schlüpfen.