RB im DFB-Pokal

Live und in Farbe: DFB gibt Anstoßzeiten für Partie gegen Union Berlin bekannt

Der DFB gibt bekannt, an welchen Tagen zu welcher Uhrzeit die Halbfinalbegegnungen zwischen dem Hamburger SV und dem SC Freiburg sowie die Heimpartie RB Leipzigs gegen Union Berlin stattfinden sollen.

Von RBlive/hen Aktualisiert: 08.03.2022, 14:34
Jubelten zuletzt zwei Mal in Spielen gegen RB: Unions Spieler
Jubelten zuletzt zwei Mal in Spielen gegen RB: Unions Spieler Timo Baumgartl (Mitte) und Ex-RBler Rani Khedira (r.)

Der deutsche Fußballbund hat heute bekanntgegeben, an welchen Tagen zu welcher Uhrzeit die zwei Halbfinalbegegnungen zwischen dem Hamburger SV und dem SC Freiburg sowie die Heimpartie RB Leipzigs gegen Union Berlin stattfinden sollen.

RB stößt spät an

Der sächsische Bundesligist ist Mittwoch, den 20. April an der Reihe. Er stößt die Partie gegen den Köpenicker Klub 20.45 Uhr an. Das Stadion darf wieder komplett gefüllt werden. Einen Tag zuvor empfängt Zweitligist Hamburger SV den Erstligisten aus dem Breisgau, angestoßen wird ebenfalls eine Viertelstunde vor neun Uhr abends. Die Partien werden von der ARD (Free-TV) und Sky (Bezahlsender) übertragen.

Für RB ist es das dritte Halbfinale im DFB-Pokal nach 2019 und 2021. Beide Partie gewannen die Messestädter, zogen aber im Finale gegen die Bayern (1:3) und gegen Borussia Dortmund(1:4)  jeweils deutlich den Kürzeren. Das Endspiel steigt am 21. Mai im Berliner Olympiastadion.

"Unser Wunsch für die Auslosung war ein Heimspiel und ich freue mich sehr für unsere Fans, dass sie nun das erste Halbfinale in der Red Bull Arena erleben werden", sagte RB-Coach Domenico Tedesco unmittelbar nach der Auslosung vorigen Sonntag. "Natürlich wissen wir um die Stärken von Union, nicht zuletzt wegen der Niederlage in der Hinrunde. Das ist eine richtig gute Mannschaft, die auch in dieser Saison wieder eine gute Rolle spielt."

Runert: "RB ist ein schweres Los"

Union sei nicht angenehm zu spielen, "aber mit unseren Fans im Rücken bin ich sicher, dass wir ins Finale kommen", sagte auch RB-Vertreter Ingo Hertzsch im ARD-Studio. Zuletzt verlor RBL in der Liga zweimal 1:2 gegen die "Eisernen". Hertzsch tippte auf den HSV als Endspielgegner.

Unions Manager Oliver Ruhnert erklärte zum Los RB Leipzig: „Sicherlich scheint das Los im Moment am schwierigsten zu sein, aber wir werden nach Leipzig reisen, um unser Bestes zu geben und über uns hinauszuwachsen.“ Kurios an der Ansetzung: drei Tage nach dem Pokalduell stehen sich beide Teams wieder in Leipzig in der Meisterschaft gegenüber. Tedesco meinte dazu: "Das ist schon ein bisschen kurios." Sicher...