RB Leipzig

Manchester Citys Coach Pep Guardiola warnt vor RB Leipzig: "Immer kompliziert"

Von Thomas Fritz 14.09.2021, 14:45
Pep Guardiola will gegen RB Leipzig gewinnen.
Pep Guardiola will gegen RB Leipzig gewinnen. imago images/PA Images

Pep Guardiola hat vor dem Auftakt der Champions League gegen RB Leipzig (Mittwoch/21 Uhr) trotz des Bundesliga-Fehlstarts viel Respekt vor dem deutschen Gegner geäußert. "Die Gruppenphase ist schwierig, Leipzig ist immer kompliziert. Was wir von ihnen gesehen haben: die Philosophie ihres Vereins, die Philosophie von Red Bull mit jungen, dynamischen Spielern, physisch und stark, die immer eng stehen", sagte der Spanier auf der Pressekonferenz am Dienstag. Gegen Leipzig sei es "sehr wichtig, gut zu starten, vor allem zu Hause". 

Mittelfeldspieler Rodri hatte zuvor von einer deutschen Mannschaft gesprochen, "die sehr gute Spieler hat und die auf eine ganz bestimmte Art und Weise spielt." RB könne mit allen Mannschaften mithalten. "Sie haben gezeigt, dass sie jeden schlagen können. Es wird eine schwierige Gruppe werden." Auf die aktuelle Mini-Krise unter dem neuen Coach Jesse Marsch gingen weder Guardiola noch Rodri ein.

Man City will gegen RB Leipzig den ersten Schritt machen

Der Premier-League-Klub, der weiter auf den ersten Triumph in der Königsklasse wartet, will den Henkelpott im sechsten Jahr unter Guardiola endlich gewinnen. "Wenn ich die Champions League gewinne, bin ich glücklich für den Verein. Wenn ich nicht in der Lage bin, es zu tun, bin ich nicht in der Lage", sagte der frühere Bayern-Coach. Danach kann man den Erfolg meiner Amtszeit beurteilen. Ich versuche jeden Tag mein Bestes zu geben, ob ich gewinne oder nicht."

Für Rodri ist derweil klar, dass die Champions League durch kleine Unterschiede entschieden wird. "Wir müssen weiter arbeiten und morgen haben wir gegen Leipzig den ersten Schritt vor uns", sagte der Spanier. Die Champions League sei so hart, dass dich jede Mannschaft rauswerfen kann. "Das ist die Realität im Fußball", so der 25-Jährige.

RB Leipzig stand 2020 im Halbfinale der Champions League

RB Leipzig hat bereits bewiesen, das die Elf - in Topform - im Konzert der Großen mehr als mithalten kann. 2020 stand der Klub mit Julian Nagelsmann im Halbfinale, vergangene Saison überstand man die Todesgruppe mit Paris Saint-Germain, Manchester United sowie Istanbul Başakşehir und schied im Achtelfinale gegen den FC Liverpool aus. Die beiden anderen Gruppengegner in diesem Jahr sind PSG und der FC Brügge.