Neuer Verein in Spanien gefundenMarcelo Saracchi wechselt verletzt zu Abstiegskandidat UD Levante

Von RBlive/msc Aktualisiert: 23.02.2022, 12:55
Marcelo Saracchi beim Testspiel gegen HSC Montpellier im Sommer 2021.
Marcelo Saracchi beim Testspiel gegen HSC Montpellier im Sommer 2021. imago/Picture Point LE

Positive Nachrichten für Marcelo Saracchi: Der Uruguayer wechselt nach der Auslösung seines Vertrags bei RB Leipzig im vergangenen Jahr nun in die spanische Liga. Bei UD Levante unterschrieb er einen Vertrag bis 2024. Zudem gibt es eine Option in seinem Vertrag auf weitere drei Jahre. Am Mittwoch will Levante ihn offiziell vorstellen.

Saracchi fand bei RB Leipzig keinen Stammplatz

Der erst 23-Jährige blickt auf eine lange schwere Phase seiner Karriere. Er kam 2018 noch unter Ralf Rangnick als Linksverteidiger von River Plate und hatte Probleme, sich bei RB Leipzig als Alternative zu Marcel Halstenberg zu etablieren. Es folgte eine Leihe zu Galatasaray Istanbul, wo er bis zum Sommer letzten Jahres in der Süper Lig 41 Spiele absolvierte.

Kreuzbandriss im Testspiel

In der Vorbereitung kehrte er zu den Sachsen zurück um sich einen neuen Verein zu suchen, riss sich aber im Testspiel gegen HSC Montpellier das Kreuzband im Knie. Zum Jahresende einigte er sich mit seinem Arbeitgeber auf die Vertragsauflösung.