Frauen gehen leer aus

Merchandise-Angebot von RB Leipzig in der Kritik

Von RBlive/msc Aktualisiert: 15.06.2022, 14:04
Die Frauen von RB Leipzig spielen in Damen-Trikots.
Die Frauen von RB Leipzig spielen in Damen-Trikots. imago/Eibner

RB Leipzig hat am Dienstag mit einem Tweet für die neuen Kollektionen ihrer Trikots und Shirts geworben. Die Meldung provozierte einige Fans, das Angebot zu kritisieren.

Frauenteam spielt in Frauentrikots

Denn: Auf den beiden Fotos, mit denen der Besuch des Red-Bull-Shop angepriesen wurde, waren die Spielerinnen Gianna Rackow und Frederike Kempe zu sehen. Kempe trägt darauf das Auswärtstrikot, Rackow das dritte Jersey des Bundesligisten. Manche weibliche RB-Fans hätten gerne ein Trikot, wundern sich dann aber im Onlinekatalog, dass es die Trikots nicht für Frauen geschnitten gibt. Denn das Damenteam von RB Leipzig spielt schließlich auch in solchen.

Red Bull bietet Eishockey-Trikots für Frauen

Wer online den Filter für Damenprodukte setzt, bekommt hauptsächlich Unisex-Artikel zu sehen. Die Trikots gibt es nur in der Kategorie Herren oder Kinder. Bei anderen Sportarten ist das übrigens nicht so: Eishockey-Trikots gibt es an derselben Adresse auch extra tailliert.

Manche Fans sind unzufrieden mit dem Angebot für Frauen

Deswegen gab es Rückfragen in den Kommentaren: "Wenn ihr die Tür schon öffnet. Wann gibt's denn die schicken Klamotten auch in Frauengrößen?", schreibt ein User. Und auch vom Fan-Account Getränkekombinat Leipzig kommt eine kritische Stimme. Seit Jahren beobachte man sogar einen Rückgang der RB-Artikel für Frauen. "Wenn man den Worten des e.V. ein familienfreundlicher Verein sein will kann man nicht 50 % der Familienmitglieder bei Fanartikel ignorieren", heißt es dort.