RB Leipzig

Nach erneuter Hüft-OP: Erstes Teamtraining für Ibrahima Konaté bei RB Leipzig

Von (RBlive/ukr) 21.09.2020, 13:41
Auf dem Weg zurück ins Team: Ibrahima Konaté.
Auf dem Weg zurück ins Team: Ibrahima Konaté. RB Leipzig

Es ist der zweite Anlauf für Ibrahima Konaté, endlich wieder richtig fit zu werden. Fast ein Jahr nach seiner Hüftverletzung im Champions-League-Spiel gegen Olympique Lyon ist der 21-Jährige wieder ins Teamtraining bei RB Leipzig eingestiegen.

„Ibou” absolvierte bei der Spielersatz-Einheit der Bankspieler am Montagvormittag etwa eine Stunde lang Aktivierungsübungen und Spielformen mit dosierter Belastung als neutraler Spieler. Danach arbeitete er noch in der Akademie individuell an seinem Comeback.

Konaté war bereits im Sommer in den Partien gegen Dortmund und Augsburg zurückgekehrt, hatte aber nach der Sommerpause über Schmerzen geklagt und musste erneut operiert werden. Aktuell ist er schmerzfrei. Im Laufe des Oktobers könnte Konaté einsatzfähig und wieder eine Alternative in der Abwehr sein.

Neutraler Spieler: Ibrahima Konaté bei seinem ersten Teamtraining.
Neutraler Spieler: Ibrahima Konaté bei seinem ersten Teamtraining.
RB Leipzig