Neues Buch von Ulli Kroemer

RB Leipzig: "Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten"

Von Thomas Fritz 23.01.2022, 07:00 • Aktualisiert: 23.01.2022, 08:54
Uli Kroemer schreibt seit schon seit 2012 schwerpunktmäßig über RB Leipzig.
Uli Kroemer schreibt seit schon seit 2012 schwerpunktmäßig über RB Leipzig. imago/Picture Point LE / Grafik: Moritz Schefers

RB Leipzig feiert in diesem Jahr seinen 13. Geburtstag. Von der Oberliga bis in die Champions League. Von ein paar hundert Hanseln im Stadion am Bad in Markranstädt bis in die prall gefüllte Red Bull Arena. Es ist ein Aufstieg, der im deutschen Fußball seinesgleichen sucht. 

Dahinter stecken Anekdoten über Anekdoten, von denen RBlive-Autor Ulli Kroemer in seinem im Klartext Verlag erschienenen neuen RB-Leipzig-Buch in der Reihe "Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" die 60 interessantesten zusammengetragen hat. Die verrückte Gründungsgeschichte, das Nervenspiel gegen Lotte um den Drittliga-Aufstieg, Fan-Begeisterung, Fan-Freundschaften und Fan-Hass, Transfer-Flops und Torschützenkönige, ohrenbetäubende Pfeifkonzerte und legendäre Tore.

Ulli Kroemers viertes Buch über RB Leipzig.
Ulli Kroemers viertes Buch über RB Leipzig.
Klartext Verlag

Spieler von RB Leipzig an der Raststätte vergessen

Zu den ungehobenen Schätzen, die Kroemer bei seinen Recherechen neu oder wieder entdeckt hat, gehört eine Episode über die erste Fanfreundschaft von RB-Anhängern mit Fans des VfL Halle 96. Oder über den vergessenen Spieler Patrick Bick (Stichwort: Autobahnraststätte). Auch was es mit Emil Forsbergs Karaoke-Auftritt im Rockstar-Kostüm auf sich hat, wird nicht jedem eingefleischten Anhänger bekannt sein. "Ein Buch für Fans, die sich auch neue Blickwinkel und Details entdecken werden", schreibt Kroemer, "ebenso wie für kritisch Interessierte, die die Offenheit mitbringen, sich mit dem Red-Bull-Klub auseinanderzusetzen."

Typisch Kroemer: Die bei RBL-Fans minder beliebten Themen werden ebenfalls nicht außen vor gelassen. Entflechtung vom Salzurger Schwesterklub - war da was? Und auch der "erlauchte Kreis" der inzwischen 21 Vollmitglieder, von denen einer sogar - zumindest formell - mitbestimmen darf, wird gewürdigt. Ein RB-Leipzig-Quiz für echte Experten schließt die 120 kurzweiligen Seiten. 

Ein Buch wie eine Startelf mit Christopher Nkunku. Kann man nicht viel falsch machen. 

Ullrich Kroemer, "RB Leipzig - Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten", Klartext Verlag, 120 Seiten.