RB Leipzig

Neues Netzwerk für Unternehmer: RB Leipzig lockt den Mittelstand ins Stadion

Von (RBlive/ukr) 07.07.2020, 12:15
Der Besuch der VIP-Logen im Stadion soll künftig auch für kleinere Unternehmen erschwinglich sein.
Der Besuch der VIP-Logen im Stadion soll künftig auch für kleinere Unternehmen erschwinglich sein. imago/Matthias Koch

RB Leipzig will künftig stärker kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region ins Boot holen. In Kürze wird ein neues Netzwerk-Portal online gehen, der RB2B Business Club. Laut Klubangaben soll so „Mitteldeutschlands größte Netzwerkplattform” entstehen – nicht nur virtuell, sondern vor allem bei den Heimspielen im Stadion, wenn wieder Zuschauer zugelassen sind.

>>> Zur Registrierung und weiteren Infos zum RB2B Business Club

Die Mitgliedschaft kostet 1000 Euro jährlich und beinhaltet neben dem Portal-Zugang und der Möglichkeit zum Kontakteknüpfen unter anderem Netzwerkveranstaltungen sowie vier VIP-Tageskarten sowie Vorkaufsrechte für Tickets.

„Durch unseren neuen Business Club vergrößern wir unsere VIP-Familie und ermöglichen auch kleineren Unternehmen ein Teil davon zu werden. Wir konnten in den vergangenen Jahren ein komplexes und hochwertiges Netzwerk aufbauen – davon sollen nun auch mittelständische Firmen profitieren können”, erklärte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff.