Martinez unterschreibt in Genua

Nur ein Jahr auf Leihbasis: Hintertür für RB-Keeper bleibt offen

DFB-Pokalsieger RB Leipzig will seinem spanischen Ersatztorhüter Josep Martinez mehr Spielpraxis verschaffen und leiht den 24-Jährigen für die kommenden Saison an den italienischen Zweitligisten CFC Genua aus. Das gaben die Sachsen am Mittwoch bekannt.

Von sid Aktualisiert: 30.06.2022, 09:24
Josep Martinez beim Signieren des Goldenen Buchs der Stadt Leipzig.
Josep Martinez beim Signieren des Goldenen Buchs der Stadt Leipzig. imago/motivio

Damit nimmt RB Leipzig zunächst erneut den Druck von der Position des zweiten Torwarts, wo der 24-Jährige Spanier es nicht schaffte, der Nummer eins ernsthaft die Stirn zu bieten. Es drohte schließlich größere Unzufriedenheit bei einem jungen Keeper der Spielpraxis braucht, deswegen entschied Leipzig, hinter Gulácsi mit Janis Blaswich auszukommen.

Vier Einsätze für RB Leipzig sind auch für einen Ersatztorhüter zu wenig

Martinez war 2020 von UD Las Palmas zu RB gewechselt, wo der Ungar Peter Gulasci zwischen den Pfosten gesetzt ist. Martinez, der einmal für die spanische A-Nationalmannschaft gespielt hat, kam für Leipzig bislang zu vier Pflichtspieleinsätzen. Sein Vertrag in der Messestadt läuft bis 2024.