RB Leipzig

Oliver Burke: U20 statt WM-Quali-Highlight

31.05.2017, 11:39
Das schottische Trikot ist für Oliver Burke nicht nur Lust, sondern manchmal auch Last.
Das schottische Trikot ist für Oliver Burke nicht nur Lust, sondern manchmal auch Last. Imago

Schottland gegen England dürfte zu den spektakulärsten Partien gehören, die es im Fußball auf Nationalmannschaftsebene gibt. Am 10. Juni treffen beide Teams in der WM-Qualifikation in Glasgow aufeinander. Im Hinspiel gewann England mit 3:0. Schottland braucht am sechsten Spieltag der Qualifikation dringend einen Sieg, um nicht entscheidend an Boden zu verlieren.

Gordon Strachan verzichtet auf Oliver Burke

Auch Oliver Burke gehört normalerweise zur schottischen Nationalmannschaft. Aber für das besondere Highlight ist der RB-Offensivmann außen vor. Denn Coach Gordon Strachan verzichtete auf Oliver Burke, wie der Daily Record berichtet. Grund dafür sei der hohe Druck, der auf Burke lastet. Seit seinem Wechsel nach Leipzig für 15 Millionen Euro wird der 20-Jährige in Schottland als kommender Superstar gesehen.

Statt des WM-Quali-Highlights gegen England geht es für Oliver Burke nun ab heute zu einem U20-Turnier in Toulon, an dem Schottland teilnimmt. Dort soll Burke sein Team als Kapitän auf das Feld führen. Gegner zum Auftakt ist ab 17 Uhr Tschechien. Brasilien und Indonesien sind die weiteren Gruppengegner.