Insider spricht von "großem Fehler"

Paris St. Germain will Nkunku wohl zurückholen

Von RBlive/msc Aktualisiert: 30.03.2022, 08:23
Christopher Nkunku könnte zu Paris St. Germain zurückkehren.
Christopher Nkunku könnte zu Paris St. Germain zurückkehren. imago/PanoramiC

Paris St. Germain will Christopher Nkunku wohl zurückholen. Gerüchte über eine Rückkehr nach Frankreich gibt es schon lange, auch er selbst hatte bereits über diese Möglichkeit in der Zukunft gesprochen. Nun berichtet das Onlineportal 90min, dass der Verein plant, seinen Ex-Spieler zurückzuholen.

Hat Nkunku in Paris "noch was zu erledigen"?

PSG sei sich bewusst, dass es ein Fehler war, Nkunku 2019 für 13 Millionen an RB Leipzig abzugeben, aber es habe damals keine Möglichkeit gegeben, ihm die Entwicklung zu bieten, die er in der Bundesliga machen konnte. "Jetzt soll er die Chance bekommen, zurückzukehren - und sowohl der Spieler als auch der Verein glauben, dass es in Paris noch etwas zu erledigen gibt", heißt es von einer Quelle aus Vereinskreisen.

RB Leipzig will Nationalspieler halten

Mit der Nominierung zum Nationalspieler durch Didier Deschamps ist der Marktwert von Nkunku, der keine Ausstiegsklausel besitzt, nochmal gestiegen. Oliver Mintzlaff hat angekündigt, dass er bleiben wird. Aber wenn Paris bei seinem Umbruch (Kylian Mbappé dürfte den Klub verlassen und Zinedine Zidane könnte auf Trainer Mauricio Pocchettino folgen) viel Geld in die Hand nimmt, ist jeder Vertrag verhandelbar.