1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB gegen Union: Einsatz von Orban möglich, Nkunku braucht Zeit

Personalsituation gegen Union BerlinOrban-Einsatz möglich, Nkunku braucht noch Zeit

Von RBlive/msc 10.02.2023, 11:16
Marco Rose und Christopher Nkunku, der wieder trainieren konnte.
Marco Rose und Christopher Nkunku, der wieder trainieren konnte. (Foto: imago/Picture Point LE)

Vor dem Heimspiel gegen den FC Union Berlin (Samstag, 11. Februar um 18.30 Uhr) gab Trainer Marco Rose am Freitag Auskunft über die Verletztensituation im Kader von RB Leipzig. 

Orban "fühlt sich gut" nach Stammzellspende

Kapitän Willi Orban war bis dato fraglich für den Einsatz im Topspiel, da er sich am Mittwoch einem Eingriff  zur Stammzellspende in Dresden unterzogen hatte. Diese war laut seinem Trainer für Orban eine "tolle Erfahrung", von einem Spiel am Samstag sei er aber noch eine ärztliche Untersuchung entfernt. „Danach werden wir sehen, wie die Veränderungen sind nach der medikamentösen Einstellung und der Blutplasmaentnahme." Der Innenverteidiger wolle unbedingt, betonte der RB-Coach. "Er fühlt sich auch gut."

Rose: Kampl, Silva und Simakan kehren zurück

Die übrigen Spieler, die unter der Woche fehlten, seien wieder mit an Bord. Dazu zählen Kevin Kampl und Andre Silva, die durch einen Infekt passen mussten. Und Mohamed Simakan, der zur Belastungssteuerung am Dienstag individuell trainierte. 

Nkunku braucht noch eine ganze Trainingswoche

Ins Mannschaftstraining war von den Langzeitverletzten zuletzt  Christopher Nkunku eingestiegen. Der Franzose, auf dessen Rückkehr sich alle Augen bei RB richten, ist aber noch nicht soweit, gegen Union Minuten bekommen zu können. "Christo macht einen guten Eindruck, aber wird nicht spielen können. Er braucht noch eine ganze Trainingswoche", sagte Rose.