RB Leipzig

Pokal-Aus in Runde zwei: RB-Frauen scheitern an Bundesligisten

Von (RBlive/msc) 27.09.2021, 10:48
Die Frauenmannschaft von RB Leipzig hat die dritte Runde im Pokal nicht erreicht.
Die Frauenmannschaft von RB Leipzig hat die dritte Runde im Pokal nicht erreicht. Rabale & Liebe / Martin Stein

Die Frauen von RB Leipzig sind in der zweiten Runde mit 1:3 (1:1) aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Bayer Leverkusen war am Sonntagnachmittag eine Nummer zu groß für das Team von Katja Greulich, das dennoch eine starke Vorstellung geboten hatte.

RB Leipzig schafft den späten Ausgleich

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Leverkusen zwar mehr Spielanteile, aber an Chancen gemessen war Leipzig ebenbürtig. Leverkusen ging in Führung, nachdem RB-Keeperin Schlüter einen Distanzschuss nicht festhalten konnte, aber in der Folge boten sich auch RB Chancen. Ein Schuss traf die Latte (21.), einer das Außennetz (31.). Aber in der Nachspielzeit der ersten Hälfte glückte sogar der Ausgleich. Bis dahin also ein Spiel nach Plan für Trainerin Greulich, die sich Konterfußball vorgenommen hatte. "Wir standen tiefer als sonst und wollten über Umschaltmomente zum Erfolg kommen", sagte sie nach dem Spiel.

Eigene Fehler machen es Leverkusen leicht

Etwas ärgerlich war es für die Mannschaft, dass die beiden weiteren Gegentore in der zweiten Hälfte durch eigene Fehler fielen. Ein Eigentor von Yvonne Weilharter und ein Ballverlust in Strafraumnähe, den Leverkusen nutzen konnte, und führten zum 1:3 aus Sicht der Leipzigerinnen, die nun nicht mehr so in die Partie fanden wie in der ersten Halbzeit. "Schade, dass wir das Resultat nicht noch länger halten konnten. Die individuelle Stärke von Bayer hat den Unterschied gemacht", so Greulich.