RB Leipzig

Rangnick wird vor 1899-Spiel nicht an Pressekonferenz teilnehmen

23.08.2016, 17:45
Ralf Rangnick im ZDF-Sportstudio.
Ralf Rangnick im ZDF-Sportstudio. imago sportfotodienst

Die Vergangenheit ist für Ralf Rangnick abgeschlossen. Vor dem Bundesliga-Auftaktspiel von RB Leipzig am Sonntag bei der TSG Hoffenheim möchte der Sportdirektor nicht mit seiner Zeit bei den Kraichgauern konfrontiert werden.

Die ganze Aufmerksamkeit sollte auf der Mannschaft liegen. Seine Person und seine Vergangenheit spielten da keine Rolle, ließ Rangnick wissen.
Er werde auch nicht am Freitag an der Pressekonferenz vor der Partie teilnehmen, hieß es bei RB. Rangnick war von 2006 bis 2001 Trainer der TSG Hoffenheim und führte die Mannschaft von der Regionalliga Süd in die Bundesliga.