1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB bei Mancity: Xavi Simons mit Kreislaufproblemen raus - RB-Doc gibt leichte Entwarnung

Kreislaufprobleme in Manchester„Nichts Offensichtliches kaputt”: RB-Doc gibt erste leichte Entwarnung bei Xavi Simons

Von ukr 29.11.2023, 00:22
Verletzt ausgewechselt: Xavi Simons gegen Manchester City.
Verletzt ausgewechselt: Xavi Simons gegen Manchester City. (Foto: imago/Sportsphoto)

Xavi Simons war anzusehen, dass er leidet. Nach einem Foul von Manuel Akanji musste der Niederländer im Spiel zwischen RB Leipzig und Manchester City (2:3) lange behandelt und in der 74. Minute beim Stand von 2:2 ausgewechselt werden. Wie kürzlich Dani Olmo hatte auch Xavi Schulterschmerzen.

Rose über Xavi Simons: „Ging ihm in der Kabine schon besser”

„Er hatte bisschen Kreislaufprobleme, was darauf hindeutet, dass irgendwas nicht am richtigen Fleck ist”, sagte Trainer Marco Rose. Bei Rissen oder Brüchen reagiert der Organismus oft mit Übelkeit und Schwindel.

Dennoch habe Teamarzt Frank Striegler „erstmal leichte Entwarnung geben können”, so Rose. „Es war anders als bei Dani Olmo an der Schulter nichts Offensichtliches kaputt. Jetzt hoffen wir, dass es nicht so schlimm ist. In der Kabine ging es ihm schon etwas besser”, berichtete der Coach.

>>> Weiterlesen: „Wir haben sie mit diesem Halbzeit-Ergebnis sauer gemacht” – Reaktionen auf das 2:3.

Er musste nicht ins Krankenhaus gebracht werden, sondern verließ mit dem Team das Stadion und war auch in den Katakomben zu sehen. „Er kann das Handy schon mal halten, das ist gut”, kommentierte Sportdirektor Rouven Schröder.

„Xavi hat ja Nehmerqualitäten und steht normalerweise schnell wieder. Heute hat er bisschen gewackelt und sich nochmal hingesetzt. Wir hoffen, dass es gut ist, denn den Xavi brauchen wir”, so Schröder nach Abpfiff weiter. Der RB-Jungstar wird am Mittwoch nach der Rückkehr in Leipzig eingehend untersucht.