Verstärkung mit EinschränkungRB holt Örjan Nyland und legt die neue Torhüter-Hierarchie fest

Von RBlive/dpa Aktualisiert: 09.10.2022, 11:50
Leipzigs neuer Keeper Örjan Nyland stand zuletzt Ende September für Norwegen in der Nations League im Tor.
Leipzigs neuer Keeper Örjan Nyland stand zuletzt Ende September für Norwegen in der Nations League im Tor. (Foto: imago/MN Press Foto)

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat sich wie erwartet mit Torwart Örjan Nyland verstärkt. Das teilte der Club am Sonntag mit.

Der Pokalsieger reagiert damit auf die prekäre Personalsituation, die durch den Kreuzbandriss von Kapitän Peter Gulacsi entstanden ist.

Örjan Nyland darf für RB Leipzig nicht in der Champions League spielen

Der zuletzt vereinslose Nyland erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Der 32-Jährige, der in Deutschland für den FC Ingolstadt gespielt hat und zuletzt in England aktiv war, ist als Nummer zwei hinter dem neuen Stammtorwart Janis Blaswich eingeplant.

Kleiner Nachteil am späten Transfer: Örjan Nyland ist allerdings vorerst nur in Bundesliga und DFB-Pokal spielberechtigt, nicht aber für die Gruppenphase der Champions League. Schon im Heimspiel am Samstag gegen Hertha BSC Berlin soll er erstmals im Kader stehen.

"Ich freue mich jetzt sehr darauf, die Mannschaft kennenzulernen und zusammen mit meinen Mitspielern eine erfolgreiche Saison zu spielen", sagte Nyland und zeigte sich zugleich als fairer Sportsmann: "Natürlich hätte ich mir für meinen Wechsel andere Umstände gewünscht und hoffe sehr, dass der Heilungsprozess bei Péter Gulácsi zügig und positiv verläuft. Auch von mir gute Besserung an Pete."

RB Leipzig: Örjan Nyland als Herausforderer für Janis Blaswich

Bei RB ist der Norweger aber ohnehin zunächst nur als Ersatzmann hinter Blaswich eingeplant. „Das ist schon erstmal die Idee", sagte Trainer Marco Rose nach dem 1:1 in Mainz: "Wir vertrauen Janis, er hat das sehr gut gegen Celtic gemacht und heute ebenso. Er strahlt Ruhe und Klarheit aus, trifft klare Entscheidungen."

Dennoch freut sich der Coach über die Verstärkung: "Wir brauchen noch einen erfahrenen Torhüter, der seine Rolle kennt und schon Bundesliga gespielt hat. Ny wird ihn pushen und gut vertreten, aber das ist hoffentlich nicht so häufig nötig."