RB in StuttgartÜberraschung in Startelf: Novoa beginnt, Laimer fehlt

Ligastart für Pokalsieger RB Leipzig in Stuttgart: Trainer Domenico Tedesco überrascht mit einem 19-Jährigen in der Startelf: Und: Konrad Laimer fehlt im Kader.

Von RBlive/hen 07.08.2022, 14:57
Steht gegen den VfB in der Startelf: Hugo Novoa
Steht gegen den VfB in der Startelf: Hugo Novoa (imago/motivio)

Domenico Tedesco hat in seine Startelf zum Auftakt in die neue Saison eine Überraschung eingebaut. Der Trainer RB Leipzig stellt gegen den VfB Stuttgart Hugo Novoa auf. Der 19 Jahre alte Spanier hat erst ein Spiel für die Sachsen von Beginn an absolviert. Es war Januar dieses Jahr beim 2:0 gegen Wolfsburg.

Olmo zieht die Fäden

Mit dem offensiven Mittelfeldspieler ergibt sich im Angriff eine Raute mit Andre Silva in der Spitze, Novoa rechts, Christopher Nkunku links und zentral auf der Zehner-Position Dani Olmo.

Dahinter scheint sich der 36-Jährige zum Ligastart bei dem letztes Jahr arg abstiegsgefährdeten Ex-Klub des gebürtigen Italieners für eine Fünferkette entschieden zu haben, in der Neuzugang David Raum sofort zu seinem ersten Einsatz auf der linken Außenbahn kommt. Daraus ergibt sich, dass mit Kevin Kampl nur ein Spieler die Zentrale vor der Abwehr beackert. Möglich ist aber auch, dass Benjamin Henrichs neben im spielt, dann würde aus der Fünfer- eine Viererkette werden.

Interessant ist, dass Kampl etatmäßiger Nebenmann Konrad Laimer, nicht einmal im Kader erscheint. Nach Vereinsangaben sei der 27-Jährige im Training umgeknickt. Seine Abwesenheit könnte aber auch auf einen doch noch möglichen Wechsel nach München sprechen.

So könnte RB spielen: Gulacsi - Klostermann, Orban, Halstenberg, Raum - Henrichs, Kampl - Novoa, Olmo, Nkunku - Silva