1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig - 1. FC Heidenheim: Schiedsrichter Christian Dingert pfeift Bundesliga-Partie

Schiedsrichter-Ansetzung"Arg kleinlich": Dingert pfeift RB Leipzig gegen 1. FC Heidenheim

Von RBlive/msc 01.12.2023, 17:45
Schiedsrichter Christian Dinger beim Spiel von RB Leipzig gegen Mainz.
Schiedsrichter Christian Dinger beim Spiel von RB Leipzig gegen Mainz. (Foto:imago/Karina Hessland)

RB Leipzig empfängt nach über sieben Jahren wieder den 1. FC Heidenheim. Das frühere Zweitligaduell tragen die Klubs nun im Oberhaus aus, das erste Wiedersehen wird von Schiedsrichter Christian Dingert geleitet. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) auf seiner Webseite mit.

RB Leipzig gegen 1. FC Heidenheim, diese Partie gab es in der Vergangenheit schon sechs Mal. Zweimal standen sich die beiden in der 3. Liga gegenüber, am Ende der Saison 2013/14 stiegen beide gemeinsam auf.

Vier Duelle gab es danach in der 2. Bundesliga, die RB 2016 verließ. Heidenheim schaffte dies, noch immer unter Trainer Frank Schmidt, dann in diesem Sommer.

Schiedsrichter Christian Dingert pfiff bereits 17 RB-Spiele

Schon 17 Mal pfiff Dingert ein Spiel von RB Leipzig. In dieser Saison gab es noch keines, aber in der letzten waren es zwei: die bittere Niederlage gegen den FSV Mainz 05 und den Sieg im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen die TSG Hoffenheim.

>>> Lesen Sie hier: Fünf Fakten zum Spiel RB Leipzig gegen 1. FC Heidenheim

Beim Ligaspiel attestierte der Kicker Dingert eine insgesamt "arg kleinliche Spielleitung", allerdings ohne größere Fehler. Im Pokalspiel war er zuvor noch souveräner, das allerdings auch leichter zu leiten war.

Einen RB-Spieler stellte Dingert noch nie vom Platz. Die meisten Verwarnungen sprach er beim Spiel gegen Mainz in der Saison 2020/21 aus, das Leipzig ebenfalls verlor. Vier Gelbe Karten zückte er aus Sicht der Sachsen, Mainz bekam nur zwei. 

Gastspiele von Schiedsrichter Dingert in Saudi Arabien und Indien

Der 43-jährige Dingert hat insgesamt 143 Bundesligaspiele auf dem Buckel. Hinzu kommen einige wenige internationale Begegnungen. 2015 war er für zwei Spiele in der Europa League. Auch in Saudi Arabien (2018) und Indien (2020) leitete er bereits jeweils ein Ligaspiel.

Unterstützt wird Dingert am Samstag in der Red-Bull-Arena von Benedikt Kempkes und Nikolai Kimmeyer, die als Linienrichter agieren. Dr. Max Burda ist als Vierter Offizieller eingeteilt. Im Kölner Keller sitzen Katrin Rafalski und Eduard Beitinger an den Bildschirmen als Videoassistenten.