RB und Moriba wollen nicht mehr miteinander

Barca-Talent vor Wechsel zu Ajax Amsterdam?

B Leipzig und Ilaix Moriba wollen nicht mehr miteinander. Die spanische "AS" vermeldet einen möglichen Wechsel in die niederländische Eredivisie.

Von RBlive/hen 17.06.2022, 09:33
Auf dem Absprung? RB-Missverständnis Ilaix Moriba
Auf dem Absprung? RB-Missverständnis Ilaix Moriba (imago/motivio)

RB Leipzig und Ilaix Moriba wollen nicht mehr miteinander. Von dieser Übereinkunft berichtet die spanische Tageszeitung AS, die erfahren haben will, dass man sich auf beiden Seiten auf eine Trennung geeinigt habe.

Zwei Millionen Euro Verlust

Wie das Sportblatt weiter berichtet, soll RB bereit sein, den erst im vorigen Sommer erworbenen ehemaligen Spieler des FC Barcelona für 18 Millionen Euro ziehen zu lassen. Hieße, mehr als zwei Millionen zu verlieren, aber auch einen unzufriedenen Spieler weniger im Kader zu haben. Der 19 Jahre alte Nationalspieler Guineas hatte stolze 20 Millionen Euro gekostet. Wie AS berichtet, bekommt Barca aber zehn Prozent der Transfersumme.

RB-Trainer Jesse Marsch hatte es aber nicht geschafft, den talentierten defensiven Mittelfeldspieler in sein Team einzubauen. Auch, weil es den Fähigkeiten des Teenagers nicht entspricht. Moriba wurde in Barcas Nachwuchsschmiede La Masía groß, dort liegt der Ausbildungsschwerpunkt auf gepflegtem Ballbesitzfußball und hohen technischen Fähigkeiten.

Ein einziges Mißverständnis

Wie AS weiter spekuliert, soll der niederländische Meister Ajax Amsterdam Interesse an Moriba haben. Dort sucht man nach einem Nachfolger auf der "Sechs" für den zum FC Bayern abgängigen Ryan Gravenberch. Ob die Niederländer aber 18 Millionen Euro für einen Spieler bezahlen, ist nicht selbstverständlich. Bis dato hat Ajax erst einmal in seiner Geschichte mehr als diese Summe für einen Spieler ausgegeben. vergangenen Sommer für Sebastién Haller 22,5 Millionen Euro (West Ham).,

Die kurze Episode zwischen Moriba und RB scheint ein einziges Mißverständnis zu sein. Der junge, in Spanien geborene Guineer bekam nie eine echte Chance, sein Talent zu zeigen. Im Winter wechselte er frustriert zum FC Valencia, wo sich seine Performance-Highlights aber auch in Grenzen hielten. Leipzigs Coach Domenico Tedesco scheint es nicht überzeugt zu haben. Wie seit gestern bekannt, bemüht sich RB auf der "Sechs" intensiv um Xaver Schalger vom VfL Wolfsburg.

Für den Pokalsieger aus Leipzig spielte Ilaix Moriba ganze sechs Mal. Er wurde jeweils eingewechselt.