Comeback naht

Emil Forsberg absolviert Teile des Mannschaftstrainings

Von RBlive/fri 26.01.2022, 17:10
War zuletzt zum Zuschauen verdammt: Emil Forsberg von RB Leipzig.
War zuletzt zum Zuschauen verdammt: Emil Forsberg von RB Leipzig. Foto: IMAGO / Christian Schroedter

Emil Forsberg macht nach seinem Muskelfaserriss kurz vor Weihnachten weiter Fortschritte Richtung Comeback. Der Schwede in Diensten von RB Leipzig hat am Mittwoch erstmals im neuen Jahr Teile des Mannschaftstrainings absolviert, wie RB per Twitter mitteilte. Forsberg arbeite weiterhin hart, die Rückkehr liege "jedoch auch noch einige Individualeinheiten entfernt liegt", heißt es.

Spätestens Mitte Februar könnte der Routinier womöglich wieder auf dem Rasen stehen. Auch ein Kurzeinsatz Forsbergs für das Top-Spiel beim FC Bayern am 5. Februar liegt wohl im Bereich des Möglichen. Forsberg hatte sich im letzten Hinrundenspiel gegen Arminia Bielefeld eine Muskelverletzung zwischen Oberschenkel und Leiste zugezogen.

Afrika-Cup-Teilnehmer Ilaix Moriba ist derweil noch nicht nach Leipzig zurückgekehrt, nachdem er am Montag mit Guinea ausgeschieden war. Amadou Haidara spielt am Mittwoch (20 Uhr) mit Mali gegen Äqatorialguinea um den Einzug ins Viertelfinale.