RB Leipzig gedenkt DYnamo-Legende

Trauerflor und Gedenkminute für Dixie Dörner – Tedesco irrt sich im Jahrzehnt

Von ukr 21.01.2022, 15:29
RB Leipzig gedenkt gegen Wolfsburg Fußball-Idol Dixie Dörner.
RB Leipzig gedenkt gegen Wolfsburg Fußball-Idol Dixie Dörner. (imago/Hentschel)

RB Leipzig läuft am Sonntagnachmittag beim Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg (So., 15.30 Uhr) mit Trauerflor auf. Der Klub gedenke der ostdeutschen Fußballlegende Dixie Dörner, teilte ein Pressesprecher mit. Zudem werde es eine Gedenkminute vor Anpfiff geben. Dynamo-Idol Dörner war am Mittwoch im Alter von 70 Jahren einem Krebsleiden erlegen.

RB-Trainer Domenico Tedesco schien sich bei seiner Würdigung für den Ausnahmespieler jedoch im Jahrzehnt geirrt zu haben. „Wenn man in den 1990er Jahren Kind und Jugendlicher war und Fußball verfolgt hat, ist er natürlich ein Begriff”, sagte der Fußballlehrer der Leipziger bei der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die „Wölfe”. Doch da war Dörner, der von 1968 bis 1986 kickte, gar nicht mehr aktiv. Gut möglich, dass der gerade 36 Jahre alte Tedesco Dörner vor allem als Trainer des DFB, von Werder Bremen, FSV Zwickau und VfB Leipzig kennt.

Bei Dörners Herzensvereins aber lag der Italo-Schwabe Tedesco richtig. „Ich weiß, was er für die Region, für Dresden und Dynamo bedeutet. Das tut uns sehr leid”, sagte er.