Sturmtief Nasim

Starkregen und Windböen vor RB Leipzig gegen Bergamo

Von ukr/dpa Aktualisiert: 07.04.2022, 16:53
Regenkleidung zu empfehlen: Die Fans von RB Leipzig sollten sich dick einpacken.
Regenkleidung zu empfehlen: Die Fans von RB Leipzig sollten sich dick einpacken. (imago/motivio)

Zumindest die Anreise zum Europa-League-Viertelfinale zwischen RB Leipzig und Atalanta Bergamo wird für die Fans ungemütlich. Zwei Stunden vor Anpfiff gehen heftige Schauer in Leipzig nieder, die jedoch laut dem Regenradar von Kachelmann-Wetter zum Anpfiff nachlassen dürften. Zudem hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Sturmwarnung herausgegeben, Windböen von bis zu 100 km/h sind zu erwarten.

Ursache ist das Sturmtief Nasim, das stürmisches und nasses Wetter nach Deutschland brachte. „Nachdem der März vor allem durch Sonnenschein glänzen konnte, zeigt uns der April nun, wozu er wettertechnisch fähig ist”, sagte Meteorologe Marcel Schmid vom DWD.

Der Rasen im Leipziger Stadion dürfte also tief sein, was beiden Teams, die beide gern den Ball laufen lassen und ihre Stärken mit Ball am Fuß haben, nicht unbedingt in die Karten spielt.

RB Leipzig twitterte: „Puh, bestes Fritz-Walter-Wetter in Leipzig. Wir drücken die Daumen, dass ihr es halbwegs trocken ins Stadion schafft.”