So spielt RB gegen GladbachDrei Punkte für die Champions League: Orban, Simakan und Kampl kehren zurück

RB Leipzig liegt derzeit auf Rang fünf der Tabelle. Ein Remis mindestens muss gegen Borussia Mönchengladbach her, um an Freiburg vorbeizuziehen. Parallel muss der Tabellendritte Leverkusen gegen Frankfurt ran. Es winkt den Sachsen im besten Fall Rang drei.

Von Martin Henkel 02.05.2022, 19:59
Kehrt in die Startelf gegen Gladbach zurück: RB-Routinier Kevin Kampl
Kehrt in die Startelf gegen Gladbach zurück: RB-Routinier Kevin Kampl (imago/picture point le)

Domenico Tedesco hatte es angekündigt: kein Rotieren mehr im Saisonendspurt. Egall ob Donnertag in der Europa League die Rangers aus Glasgow auf die Sachsen warten. Der Trainer von RB Leipzig stellt gegen Borussia Mönchengladbach deshalb sein derzeit weitgehend bestes Personal auf.

Mukiele ersetzt Henrichs

Dafür kehren die zuvor im Europapokal gesperrten Willi Orban und Mohamed Simakan zurück. Gleichzeitig ist auch Kevin Kampl wieder fit und steht neben Konrad Laimer von Beginn an Wache vor der Viererkette. Einzig Benjamin Henrichs tauscht der 26-Jährige gegen Nordi Mukiele, der zuletzt nur auf der Bank saß.

Überraschungen gibt es auch keine in der Offensive. André Silva startet vor Christopher Nkunku und Dani Olmo. RB (54 Punkte) braucht drei Punkte, um sich wieder am SC Freiburg (55 Punkte) vorbeizuschieben, der mit seinem 4:3 gegen Hoffenheim die Sachsen zunächst überholt hat und einen Punkt vor den Messestädtern auf Rang vier steht.

Parallel spielt der Tabellendritte Bayer Leverkusen (55 Punkte) gegen Eintracht Frankfurt. Verliert die Werkelf und RB gewinnt, springt Rasenballsport sogar auf Rang drei. Bei einer Niederlage wird es eng mit der Champions League. Dann muss RB seine letzten beiden Spiele gewinnen und darauf hoffen, dass der Finalgegner im Pokal gegen Union Berlin und Bayer Leverkusen Federn lässt.