So spielt RB in Stuttgart

Tedesco setzt auf Kontinuität: Lediglich Nkunku ersetzt Poulsen

Franzose saß gegen Mainz vor einer Woche zu Beginn auf der Bank, drehte nach seiner Einwechslung aber mächtig auf.

Von RBlive/hen 15.01.2022, 14:45 • Aktualisiert: 15.01.2022, 14:51
Zurück in der Startelf: Christopher Nkunku 
Zurück in der Startelf: Christopher Nkunku  (Quelle: Imago/Revierfoto)

RB Leipzigs Trainer Domenico Tedesco vertraut gegen den VfB Stuttgart seiner Elf, die vor einer Woche den 1. FSV Mainz 05 schlug. Er tauscht lediglich ein Mal das Personal. Anstelle von Yussuf Poulsen stürmt Christopher Nkunku von Beginn an.

Ist Silva die bessere Alternative?

Der Franzose war gegen die Mainzer erst zur Halbzeit eingewechselt worden, hatte aber mächtig aufgedreht und ein Tor erzielt sowie ein weiteres aufgelegt. Für Poulsen bedeutet die Rückstufung zum Wechselspieler auch einen Rückschritt bei seinem Comeback nach sechs Wochen Verletzungspause.

Ob André Silva die bessere Alternative in der Sturmspitze ist, um den ersten Auswärtssieg seit März einzufahren, wird sich erweisen. Der Portugiese zeigt unter dem gebürtigen Stuttgarter Tedesco ansteigende Form und schoss gegen Mainz zwei Tore.

Hinter der Offensivreihe, die Dominik Szoboszlai ergänzt, steht erneut eine Fünferkette plus zwei defensive Sechser. RB ist Neunter und kann durch einen Sieg auf zwei Punkte an den aktuell noch Tabellenvierten SC Freiburg heranrücken. Der VfB ist Viertletzter der Tabelle, kann aber erneut auf seinen viele Wochen lang verletzten Stürmer Sasa Kalajdzic zurückgreifen. RB gewann das Hinspiel 4:0.

So wird RB spielen: Gulacsi - Simakan, Orban, Gvardiol - Klostermann, Adams, Kampl, Angelino - Nkunku, Szoboszlai - Silva

So spielt der VfB Stuttgart: Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Endo - Coulibaly, Nartey, Mangala, Sosa - Tibidi, Führich - Kalajdzic