FÜnf Fakten zu RB Leipzig gegen Union Berlin

Konterstarkes Leipzig gegen kompaktes Union Berlin

Von dpa 22.04.2022, 11:44
Christopher Nkunku im Spiel gegen Union Berlin am Ball.
Christopher Nkunku im Spiel gegen Union Berlin am Ball. imago/Christian Schroedter

Union schlug RB in der Liga zuletzt zwei mal

Zwar verlor der 1. FC Union Berlin das Pokalhalbfinale unglücklich mit 1:2 in der Nachspielzeit gegen die Sachsen. Die letzten beiden Bundesliga-Duelle gewannen die Eisernen gegen RB Leipzig jedoch daheim jeweils mit 2:1.

Leipzig gewann gegen Berlin zuhause immer

RB hat - trotz aller Union-Proteste - einen Heimvorteil: Alle vier Spiele in der 1. und 2. Bundesliga gewannen die Leipziger in der Red Bull-Arena.

Silva traf fünf mal gegen Union

André Silva ist gegen die Berliner besonders treffsicher. Er erzielte in seinen fünf Bundesliga-Spielen gegen Union fünf Tore, darunter sind allerdings auch Treffer für seinen Ex-Verein Eintracht Frankfurt.

Formstark: RB und Union wollen Serie ausbauen

Die Sachsen sind seit 15 Pflichtspielen und neun Bundesliga-Spieltagen ungeschlagen und derzeit das beste Rückrundenteam. Union stellte mit dem 13. Saisonsieg zuletzt gegen Europa-League-Halbfinalist Eintracht Frankfurt einen Vereinsrekord auf. Mit dem ersten Sieg in Leipzig könnten die Eisernen ihren Bundesliga-Punkterekord von 50 Zählern (aktuell 47) aus der Vorsaison egalisieren.

Starke Defensive auf beiden Seiten

RB und Union zeigten sich zuletzt in der Abwehr sattelfest. Beide Teams kassierten an den letzten drei Spieltagen nur je ein Gegentor – das schaffte nur noch der FC Bayern. Leipzig erzielte in dieser Bundesliga-Saison schon zehn Kontertore, ein Ligabestwert. Doch Union - das hat auch das Pokalhalbfinale gezeigt - kassierte nur ein Gegentor nach Kontern. Auch das bedeutet Ligabestwert.