Tedesco will keine Transfers

RB Leipzigs Trainerteam hat in Sachen Personal "absolut nichts geplant"

Von RBlive/msc 14.01.2022, 11:30 • Aktualisiert: 14.01.2022, 16:15
Domenico Tedesco will mit dem aktuellen Kader weitermachen und wünscht keine Änderungen.
Domenico Tedesco will mit dem aktuellen Kader weitermachen und wünscht keine Änderungen. imgao/Contrast

Das geöffnete Wintertransferfenster hat zuletzt Brian Brobbey die Rückkehr zu Ajax Amsterdam ermöglicht und könnte RB Leipzig noch weitere Transfers bereithalten. Laut Trainer Domenico Tedesco wird es aber keine mehr geben.

Tedesco hat "absolut nichts geplant"

Allen voran bei Amadou Haidara wird momentan über einen nahenden Abschied von RB Leipzig spekuliert, weil er im Sommer per Klausel gehen kann. Das gilt auch für weitere Profis, die sich nur mit entsprechender vertraglicher Ausstiegsoption binden ließen. Nach dem Willen von Tedesco bleibt der Kader aber wie er ist. "Wir stehen in ständigen Gesprächen mit der Vereinsführung und haben einen ganz klaren Plan. Es ist absolut nichts geplant", sagte er im Vorfeld der Partie gegen den VfB Stuttgart.

Gerüchteküche um RB Leipzig

Zuletzt kursierten Namen wie Mohamed-Ali Cho (SCO Angers), Janis Blaswich (Heracles Almelo), Orri Steinn Oskarsson (FC Kopenhagen), Paxten Aaronson (Philadelphia Union), Brenden Aaronson (Red Bull Salzburg), Samba Diallo (Dinamo Kiew) oder Artur (Bragantino). In beide Richtungen seien keine Transfers in Sichtweite. Moriba und Henrichs sollen unzufrieden sein, mit beiden scheinen Verein und Trainerteam aber zu planen.