RB Leipzig

"RB Leipzig kam in letzter Minute":  Pressestimmen zum Einzug in die K.o.-Runde

Von (RBlive) 28.11.2019, 18:04
RB Leipzig schaffte gegen Benfica Lissabon den Einzug ins Achtelfinale der Champions League.
RB Leipzig schaffte gegen Benfica Lissabon den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. imago/Belga, Montage: RBlive

Am Mittwochabend sicherte Emil Forsberg mit seinen beiden späten Toren für RB Leipzig gegen Benfica Lissabon den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Hier sind die Pressestimmen zum bis dato wichtigsten Unentschieden in der noch jungen Vereinsgeschichte.

"Das kleine Wunder von Leipzig!" (Bild, Deutschland)

"Forsbergs Treffer stellte den erstmaligen, im Lichte des Spielverlaufs eher unwahrscheinlichen und von den Bossen des Marketingkonstrukts RB Leipzig sogleich als 'historisch' besungenen Einzug ins Achtelfinale der Champions League sicher." (Süddeutsche Zeitung, Deutschland)

"Benfica Lissabon führte bereits 2:0, doch Leipzig schoss in der Schlussphase noch zwei Tore und schrieb Vereinsgeschichte." (SPIEGEL, Deutschland)

"Die junge Mannschaft hat sich für einen leidenschaftlichen Kampf belohnt und blickt schon auf neue Aufgaben." (Leipziger Volkszeitung, Deutschland)

"Benfica musste gewinnen und schien auf dem richtigen Weg zu sein, eine Antwort auf RB Leipzig zu haben, aber eine Schlussphase zum Vergessen machte jegliche Hoffnung zunichte" (Record, Portugal) 

"Unrühmliches Ende der Adler gegen RB Leipzig: Benfica fliegt aus der Champions League!" (Correio da Manhã, Portugal)

"Benfica stürzt ab in der Nacht, die ein Traum werden sollte!" (Diario de Noticias, Portugal)

"RB Leipzig kam erst in letzter Minute, um zuhause ein Unentschieden zu holen. Forsbergs Treffer in der Nachspielzeit sicherte einen Platz in der K.o.-Runde zum ersten Mal überhaupt." (Daily Mail, England)